S.A.G. Solarstrom
- Alfred Maydorn - Redakteur

S.A.G. Solarstrom: Aktie unter Strom, neue Kursziele

Bei der S.A.G. Solarstrom wird der Firmenname mehr und mehr zum Programm. Seit einigen Wochen steht der Titel mächtig unter Strom und hat um über 50 Prozent zugelegt. Dennoch hat die Aktie noch Luft nach oben, die Kursziele wurden angehoben.

Lange Zeit dümpelte die Aktie der S.A.G. Solarstrom um die Marke von zwei Euro herum. Mittlerweile wurde der Titel wiederentdeckt und hat auf über drei Euro zulegen können. Die Analysten von Warburg Research sehen das Kurspotenzial aber noch nicht als ausgereizt an und haben ihr Ziel von 3,00 auf 3,60 Euro angehoben.

Neubewertung

DER AKTIONÄR traut dem sehr solide aufgestellten deutschen Solarkonzern sogar noch mehr zu. Das Kursziel wird von 3,50 auf 4,50 Euro angehoben. Insbesondere das neue Megaprojekt in Spanien mit einer Leistung von 440 Megawatt macht eine Neubewertung der Aktie erforderlich.

Werthaltige Firmenteile

Zudem sind alleine die Firmentochter Meteocontrol zur Überwachung von Solaranlagen und die selbst betriebenen Solarkraftwerke zusammen deutlich über 100 Millionen Euro wert. Die Marktkapitalisierung der S.A.G. Solarstrom liegt beim Kurs von 3,14 Euro hingegen bei lediglich 41 Millionen Euro.

Charttechnische Konsolidierung

Charttechnisch ist nach dem steilen Anstieg der vergangenen Wochen zunächst mit einer Konsolidierung im Bereich um drei Euro zu rechnen. Mittelfristig sollte sich der Anstieg dann aber fortsetzen. Auf Sicht der kommenden sechs bis zwölf Monate sind Kurse von deutlich über vier Euro möglich.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: