RWE
- Maximilian Völkl

RWE unter Beschuss – wie reagiert die Aktie auf die massive Kritik?

Heute findet bei RWE die Hauptversammlung statt. Wie gewohnt steht der Versorger dabei unter scharfer Kritik. Klimaschützer protestieren gegen den DAX-Konzern, der wegen seiner konventionellen Kraftwerke seit Langem im Kreuzfeuer der Aktivisten steht. RWE-Chef Rolf Martin Schmitz verteidigt die Strategie jedoch und verweist auf die anstehende Rückkehr zu Erneuerbaren Energien.

Die Hauptversammlung von RWE wurde unter anderem von den Schülern der Protestbewegung „Fridays for Future“ zum Anlass genommen, einen U-Bahn-Ausgang in Essen zu blockieren. Gefordert werden von den Umweltschützern ein schnellerer Kohleausstieg in Deutschland und der Erhalt des Hambacher Forsts, der sich zum Symbol des Klimaschutzes entwickelt hat.

RWE-Chef Rolf Martin Schmitz wehrte sich. „Wir wollen der Wachstumsmotor für die Energiewelt von morgen sein”, sagte er vielmehr. „Das gibt unserem Unternehmen eine hervorragende Zukunftsperspektive.” RWE werde sich zu einem der führenden Produzenten von Erneuerbarer Energie verändern.


Quelle: RWE

Zahlen im Fokus

Im laufenden Jahr rechnet RWE allerdings mit einem Gewinnrückgang. Für RWE stand-alone wird mit einem bereinigten EBITDA von 1,2 bis 1,5 Milliarden Euro gerechnet. Unter dem Strich sollen 300 bis 600 Millionen Euro übrigbleiben. Die Zahlen für das erste Quartal werden am 15. Mai präsentiert.

Die Dividende soll dennoch auch künftig weiter steigen. Nachdem es dieses Jahr noch 70 Cent je Aktie gibt – am kommenden Montag wird die Aktie ex-Dividende gehandelt werden –, sollen es für das Geschäftsjahr 2019 bereits 80 Cent sein. Laut Schmitz soll dieses Niveau auch künftig mindestens gehalten werden.

Dabeibleiben

Die RWE-Aktie konsolidiert seit Anfang April die starke Rallye im Auftaktquartal. Dank der Rückbesinnung auf Erneuerbare Energien sind die langfristigen Aussichten aber weiter gut. Die Bewertung ist zudem attraktiv. Anleger lassen die Gewinne laufen und bleiben an Bord.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Maximilian Völkl | 1 Kommentar

RWE: Aktie im Höhenflug - jetzt noch zugreifen?

Im anhaltend schwierigen Marktumfeld zählt die RWE-Aktie am Mittwoch erneut zu den stärksten Werten im DAX. Damit setzt sich ein klarer Trend fort: Seit Donald Trump Anfang Mai mit der Ankündigung höherer Zölle für chinesische Waren den Handelsstreit wieder befeuert hat, zählt RWE zu den … mehr