RWE
- DER AKTIONÄR

RWE: Halbjahr bestätigt die Prognosen

Nettoergebnis +59%

Der Versorger hat im 1. Halbjahr den operativen Gewinn wie erwartet gesteigert und seine Prognose für das Gesamtjahr angehoben. Das Netto-Ergebnis legte um 59% auf 2,6 Mrd EUR zu. Der Betriebsgewinn sei um 18% auf 4,4 Mrd EUR geklettert, so RWE. Zum Gewinnplus trug die Stromerzeugersparte bei, womit Auswirkungen durch den milden Winter abgefedert wurden. Beim Umsatz verlor man allerdings 2% auf 22,6 Mrd EUR. Der Grund unter anderem: Der Verkauf der Wassertochter Thames Water.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

RWE: Das sieht wieder richtig gut aus

Nach dem Gerichtsurteil zum Rodungsstopp am Hambacher Forst und der anschließenden Gewinnwarnung ist die Aktie von RWE deutlich unter Druck geraten. Doch inzwischen haben sich die Papiere des Versorgers wieder gefangen. In der abgelaufenen Handelswoche hat der DAX-Titel sogar deutlich zugelegt. mehr