RWE
- Thomas Bergmann - Redakteur

RWE: Das große Zittern

Am Dienstag wird der Energieversorger seine Ergebnisse für das abgelaufene Geschäftsjahr vorlegen und damit voraussichtlich die Markterwartungen erfüllen. Mancher Analyst rechnet aber mit einem schwachen Ausblick und entsprechenden Kursreaktionen.

Mit Spannung werden die Zahlen von RWE erwartet. Für das vierte Quartal 2012 erwarten die Analysten im Schnitt bei einem Umsatz von 14,9 Milliarden Euro ein operatives Ergebnis von 1,31 Milliarden Euro. Dies wären 11,6 Prozent weniger als im vierten Quartal 2011.

Ausblick entscheidend

Während die Ergebnisse zum vierten Quartal und damit zum Gesamtjahr die Markterwartungen treffen dürften, gibt es erste Unkenrufe, was den Ausblick für 2013 betrifft. Mancher Experte kann sich sehr gut vorstellen, dass RWE noch einmal den Ausblick für 2013 reduziert.

Laut UBS-Analyst Patrick Hummel wird der Versorger mit seinen bereinigten Jahresergebnissen die Markterwartungen erfüllen, aber einen negativen Ausblick geben. Seine Schätzungen für den Gewinn je Aktie (EPS) habe er wegen niedrigerer Wachstumsinvestitionen und neuer Steuern weiter gesenkt und das Kursziel vor den Zahlen von 24,00 auf 22,50 Euro reduziert.

RWE

Skepsis überwiegt

DER AKTIONÄR hält an seiner Meinung fest und bleibt skeptisch. Anleger sollten weiter mit dem Put-Optionsschein auf RWE mit der WKN CK6 KNC auf eine Korrektur bis in den Bereich von 22 Euro setzen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

RWE: Das sieht wieder richtig gut aus

Nach dem Gerichtsurteil zum Rodungsstopp am Hambacher Forst und der anschließenden Gewinnwarnung ist die Aktie von RWE deutlich unter Druck geraten. Doch inzwischen haben sich die Papiere des Versorgers wieder gefangen. In der abgelaufenen Handelswoche hat der DAX-Titel sogar deutlich zugelegt. mehr