Ruecker
- DER AKTIONÄR

Rücker: Ergebnis nach oben gerückt

EBIT-Plus bei 24,2%

Rücker konnte das Ergebnis und den Umsatz im Geschäftsjahr 2006 erheblich steigern. Somit baute das Unternehmen seine Position als einer der führenden technologischen Entwicklungsdienstleister für die internationale Automobil- und Luftfahrtindustrie weiter aus. Beim Umsatz legte Rücker um 6,8% auf 166,1 Mio EUR zu. Das EBIT stieg auf 8,2 Mio EUR, ein Plus von 24,2%. Der Konzernüberschuss betrug ca. 3,3 Mio EUR. Dies bedeutet eine Fastverdopplung zu 2005.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| DER AKTIONÄR | 0 Kommentare

Rücker: Neue PKW-Modelle sorgen für Ergebnisschub (Interview mit J. Vogt, CFO)

Der Entwicklungsdienstleister fuhr im 1. Halbjahr bei Umsatz und Ergebnis ein Plus ein. Die Gesamterlöse nahmen zum Vorjahresvergleich um 4% auf 83,1 Mio EUR zu. Beim EBIT verbuchten die Hessen ein Zuwachs von 6,3% auf 3,3 Mio EUR. Modelloffensiven der Autohersteller wurden als Grund für die Steigerungen angegeben. Zu den Zahlen ein Interview mit Jürgen Vogt, CFO bei Rücker.

mehr