RBS
- DER AKTIONÄR

Royal Bank of Scotland: Aktie stürzt wegen Finanzkrise ab!

Rote Zahlen im ersten Halbjahr

Die Finanzkrise zieht weiterhin ihre Kreise. Die britische Royal Bank of Scotland ist im ersten Halbjahr in die roten Zahlen gerutscht. Unter dem strich blieb ein Verlust vor Steuern von 691 Mio GBP.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Lloyds will 2010 zurück in die Gewinnzone

Der angeschlagene britische Bankenriese Lloyds will nach zwei Jahren mit hohen Verlusten 2010 wieder schwarze Zahlen schreiben. Der teilverstaatlichte Konzern rechnet damit, dass sich die Abschreibungen im laufenden Jahr ähnlich stark verringern wie im zweiten Halbjahr 2009. mehr