Rocket Internet
- Florian Söllner - Leitender Redakteur

Rocket Internet: HelloFresh wächst mit 211 Prozent – und steigert Verlust

Wird aus der Rohrkrepierer-Aktie doch noch eine Rakete? Zumindest am Dienstag gibt die Aktie vorbörslich Gas und gewinnt drei Prozent auf 23,00 Euro. Grund sind die Zahlen. Im ersten Quartal verbesserte sich die angepasste EBITDA-Marge der wesentlichen Beteiligungen um 16 Prozentpunkte auf „nur“ noch minus 22 Prozent. Dabei verringerten sich die absoluten EBITDA-Verluste um rund 40 Millionen Euro auf 140 Millionen Euro.


HelloFresh: Teures Wachstum
Der Umsatz lag dabei bei 532 Millionen. Die wesentlichen Beteiligungen verringerten ihre Verluste im ersten Quartal 2016 um durchschnittlich 23 Prozent während der Netto-Umsatz im selben Zeitraum um 34 Prozent stieg. HelloFresh zeigte im ersten Quartal 2016 ein anhaltend hohes Netto-Umsatzwachstum von 211 Prozent. Doch gerade die wichtigste Beteiligung (der angebene HelloFresh-Wert beträgt rd. 1,5 Milliarden bzw. 25 Prozent des Portfolios) zeigt keine Margenverbesserung. Die Rentabilität ist um drei Prozentpunkte gesunken. Insgesamt stieg der Verlust bei HelloFresh gegenüber dem Q1 2015 von sieben auf nunmehr 27 Millionen Euro.


Rocket Internet CEO Oliver Samwer zeigt sich dennoch gewohnt zuversichtlich: "Die Ergebnisse zeigen, dass sich die wesentlichen Beteiligungen von Rocket Internet in den ersten drei Monaten des Jahres entscheidend verbessert haben und auf ihrem Weg in Richtung Profitabilität große Fortschritte machen. Wir sind davon überzeugt, dass diese Unternehmen ihre positive Entwicklung in 2016 fortsetzen werden."

Abwarten!
Die Rocket-Internet-Aktie notiert rund 40 Prozent unter dem per Ende März angegeben Portfoliowert. Doch Zweifel an der Werthaltigkeit einiger wichtiger Beteiligungen und ein gewisser Sicherheitsabschlag sind angebracht. Neueinsteiger warten ab.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: