DJ INDUST.AVERAGE PR USD
- Andreas Deutsch - Redakteur

Rock-Legende Gene Simmons: Der Markt wird fallen

Kiss-Gründer Gene Simmons hat in der Vergangenheit oft ein gutes Markttiming bewiesen. Nun ist der Rocker kurzfristig bearish, doch mittelfristig werde es deutlich nach oben gehen. Verständnis hat Simmons für Elon Musk.

„Die derzeitigen politischen Turbulenzen werden dazu führen, dass der Dow Jones in den kommenden zwölf Monaten 1.100 bis 1.200 Punkte fällt“, so Gene Simmons im Interview mit TheStreet. „Sollte allerdings die Arbeitslosigkeit unten bleiben, wird es nur ein kurzer Einschlag sein.“ Noch bevor Donald Trump seine erste Amtszeit beendet, werde der Dow auf 29.000 steigen.

Simmons‘ Rat an die Anleger: „Habt keine Angst! Buy America!“

Der Kiss-Gründer ist für sein gutes Marktgefühl bekannt – und für seinen Optimismus. „Als der Dow Jones im Jahr 2008 wegen der Finanzkrise unter 8.000 Punkten notierte, durfte ich an der Wall Street die Eröffnungsglocke läuten“, so Simmons. „Damals fragte man mich, was man jetzt tun sollte als Anleger. Ich sagte, dass man kaufen sollte, auf jede Baisse folgte noch immer eine Hausse.“ Heute steht der Dow bei fast 26.000 Zählern.

Musk-Wette

Den zuletzt gescholtenen Elon Musk nimmt Simmons im TheStreet-Interview in Schutz: „Elon ist ein Unikum, was er macht, ist cool. Viele Leute verstehen nichts von großen Persönlichkeiten. Sie sehen Typen wie Elon, wie sie im Fernsehen Pot rauchen, und sind völlig verwirrt. Ich sage: Wetten Sie auf Elon Musk.“

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: