Roche
- Marion Schlegel - Redakteurin

Roche hebt nach starkem Halbjahr Prognose an, höhere Dividende in Sicht

Der Schweizer Pharmakonzern Roche kann auf ein starkes erstes Halbjahr zurückblicken. Die Konzernverkäufe kletterten um fünf Prozent auf 26,3 Milliarden Franken. Der Kerngewinn stieg um sechs Prozent auf 8,23 Franken je Aktie. Der Konzerngewinn (nach IFRS) verzeichnete ein Plus von zwei Prozent auf 5,6 Milliarden Franken. Severin Schwan, Vorstandsvorsitzender von Roche, zu den Halbjahreszahlen: „In den ersten sechs Monaten haben unsere beiden Divisionen Pharma und Diagnostics starke Resultate erzielt, die wesentlich von neu lancierten Produkten unterstützt wurden. Besonders erfreulich verläuft die sehr erfolgreiche Markteinführung von Ocrevus zur Behandlung von zwei Formen der multiplen Sklerose. Basierend auf den Ergebnissen des ersten Halbjahres erhöhen wir den Ausblick für das Gesamtjahr und erwarten nun einen Verkaufszuwachs im mittleren einstelligen Bereich.“ Zudem soll auch die Dividende in Schweizer Franken weiter erhöht werden. Ohnehin gilt Roche als starker Dividendenzahler. Derzeit beträgt die Rendite 3,4 Prozent.

Die Division Pharma steigerte den Semesterumsatz um fünf Prozent auf 20,5 Milliarden Franken. Rund die Hälfte des Wachstums der Division wurde dabei durch kürzlich neu eingeführte Medikamente (Tecentriq, Ocrevus, Alecensa) generiert. Belastend wirkten hingegen Umsatzrückgänge etwa bei Tamiflu, Tarceva und Pegasys. In den USA legten die Verkäufe um acht Prozent zu, während die Umsätze in Europa und Japan stagnierten. Die Division Diagnostics steigerte ihre Verkäufe ebenfalls um fünf Prozent auf 5,8 Milliarden Franken. Den größten Beitrag dazu leisteten hier erfolgreiche Produktentwicklungen für die Immundiagnostik. Dieser Bereich wuchs um 13 Prozent.

Die Aktie von Roche reagiert am Morgen mit einem Plus von 1,4 Prozent auf die guten Zahlen. Wichtig ist nun aus charttechnischer Sicht die Rückeroberung der 200-Tage-Linie, die bei knapp 245 Franken verläuft. Langfristig bleibt der Wert aussichtsreich.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Marion Schlegel | 2 Kommentare

Fette Gewinne mit Dividenden-Aktien

Reich mit Dividenden-Aktien – so oder so ähnlich liest man es oft. Doch was steckt dahinter und kann man mit einer einfachen Anlage in solche Werte tatsächlich ein Vermögen machen? Um es vorwegzunehmen: Die Antwort lautet ganz klar Ja. Und das hat mehrere Gründe. Zum einen entwickeln sich … mehr
| Marion Schlegel | 0 Kommentare

Roche mit starken News aus den USA

Erfolg für Roche in den USA: Die amerikanische Zulassungsbehörde FDA (Food and Drug Administration) hat das Zulassungsgesuch (Biologics License Application, BLA) für Emicizumab angenommen und die Prüfung im beschleunigten Verfahren gewährt. Emicizumab wird bei Erwachsenen, Jugendlichen und Kindern … mehr
| Marion Schlegel | 0 Kommentare

Roche mit Doppelschlag zum Wochenschluss

Gleich zwei Meldungen liefen am Freitagmorgen bei Roche über den Ticker. Zum einen hat Roche eine Akquisition getätigt: Die Schweizer übernehmen mySugr, die mit über einer Million Nutzern weltweit zu den führenden mobilen Diabetesplattformen am Markt zählt. Sie wird damit ein wesentlicher … mehr
| Marion Schlegel | 0 Kommentare

Roche mit starken News bei neuem Umsatzbringer

Nachdem derzeit Novartis mit einer guten Meldung nach der anderen aufwartet, hat nun auch der zweite Schweizer Pharmariese nachgelegt. Roche gab heute bekannt, dass auf dem dritten Kongress der European Academy of Neurology (EAN) vom 24. Juni bis 27. Juni in Amsterdam neue Analysen des klinischen … mehr