Roche
- DER AKTIONÄR

Roche: Zahlen in Q1 frösteln

Umsatz fällt um 4,9%

Der Pharmakonzern musste einen Umsatzrückgang im 1. Quartal verzeichnen. Der Gruppenumsatz verringerte sich um 4,9% auf 10,9 Mrd CHF. Ausschlaggebend für den Rückgang waren fallende Umsätze mit dem Grippemittel Tamiflu. Am Ausblick für 2008 halten die Schweizer fest.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: