Roche
- Marion Schlegel - Redakteurin

Roche: Neue Genehmigung in den USA, Datenflut Anfang Juni

Gleich mehrere gute News haben zuletzt der Aktie des Schweizer Pharmakonzerns Roche Auftrieb verliehen. Die US-Tochter Genentech beispielsweise hat von der US-Zulassungsbehörde FDA die Genehmigung für die subkutane (unter die Haut) Injektion des Mittels Actemra/RoActemra erhalten. Die Zulassung gilt für den Einsatz des Mittels in der Behandlung von Riesenzellarteriitis (GCA). Nach Angaben von Roche ist dies die erste von der FDA zugelassene Therapie für erwachsene Patienten mit GCA und zugleich die sechste Indikation, die die FDA für das Medikament Actemra zugelassen hat. Erst Ende Januar hatte die FDA dem Mittel den Status "Priority Review" erteilt.

Datenflut auf ASCO-Meeting

Interessant wird es bei Roche zudem Ende kommender Woche. Dann findet vom 2. bis 6. Juni das Jahrestreffen der US-Onkologiegesellschaft ASCO, American Societey of Clinical Oncology, statt. Auf dem Kongress wollen die Schweizer in rund 190 Abhandlungen Daten zu 20 Wirkstoffen präsentieren. Im Fokus stehen unter anderem die Daten der Aphinity-Studie zum Medikament Perjeta bei Brustkrebs sowie der Alex-Studie zu Alecensa bei Lungenkrebs.

Roche will auf dem Kongress auch erste Daten aus zwei Phase-1-Studien mit CEA-TCB (CEA CD3 TCB) veröffentlichen. Dabei handelt es sich um einen neuen T-Zell-bispezifischen Antikörper, der zur Bekämpfung von soliden Tumoren eingesetzt werden soll. Die Daten sollen Aufschluss über Wirksamkeit und Sicherheit dieses neuartigen Ansatzes in der Immun-Onkologie geben.

Aktie in Reichweite zum Allzeithoch

Die Aktie von Roche präsentiert sich derzeit dementsprechend stark. Vor Kurzem ist dem Wert sogar der Sprung auf ein neues 52-Wochen-Hoch bei 273 Schweizer Franken gelungen. Auch das Allzeithoch ist mitterlweile nicht mehr weit entfernt. Dieses wurde im Dezember 2014 markiert. DER AKTIONÄR empfiehlt weiterhin, die Gewinne bei der Aktie laufen zu lassen. Ein Stopp bei 185 Euro sichert die Position nach unten ab.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: