DAX
- Andreas Deutsch - Redakteur

Robert Halver: Jahresendrallye - warum denn nicht?

Selten war Börse so unentspannend wie heute. Seit Wochen fahren die Kurse an den internationalen Aktienmärkten Achterbahn. Börsenexperte Robert Halver empfiehlt den Anlegern, cool zu bleiben.

Wird die Zinswende in den USA wieder verschoben? An der Wall Street glauben das immer mehr Anleger und greifen deswegen bei Dividendentiteln zu. Das sorgt auch in Deutschland für gute Stimmung und steigende Kurse. Aber Vorsicht: Auch in den vergangenen Wochen gab es immer wieder Anzeichen für eine Trendwende, doch dann nahmen die Anleger die Gewinne mit, weil sie dem Braten nicht trauten.

Robert Halver, Leiter Kapitalmarktanalyse bei der Baader Bank, rechnet mit einem volatilen Oktober. „Aber die Jahresendrallye ist noch nicht abgesagt“, sagt Halver. „Ich kann mir gut vorstellen, dass die Anleger im Oktober noch das große Reinemachen in Sachen deutscher Aktien betreiben. Dadurch wird der DAX noch sehr volatil sein.“

Halver ist sich aber sicher: „Im November und Dezember werden sich die Wogen wieder geglättet haben und der DAX wird wieder steigen.“

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Panik bei Kryptos - Anleger flüchten in den DAX

Raus aus Kryptos, rein in Aktien. Das scheint das Anlegermotto für den heutigen Dienstag zu sein. Während Bitcoin und Co massiv im Kurs einbrechen, nimmt der DAX am Vormittag urplötzlich Fahrt auf. In der Zwischenzeit notiert der deutsche Leitindex wieder über der Marke von 13.300 Punkten. Bis zum … mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Party an der Wall Street - Euro bremst DAX aus

Während an der Wall Street die Euphorie keine Grenzen zu kennen scheint, herrscht in Deutschland Stillstand. Zum Handelsauftakt pendelt der DAX um den Schlusskurs vom Freitag. Schuld daran ist aber einzig der Euro, die mittlerweile mehr als 1,22 Dollar kostet und damit die Aktienkurse in der … mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

DAX leidet unter GroKo - was ist da los?

An der Wall Street könnte die Stimmung besser nicht sein: Am Donnerstag stieg der Dow Jones schon wieder auf ein neues Jahreshoch. Auf dem Frankfurter Börsenparkett hingegen kommt der (Aktien)Bulle nicht in Fahrt. Trotz der starken Vorgaben aus Übersee notiert der DAX am späten Vormittag nur ein … mehr