Adidas
- Tamara Bauer - Redakteurin

Ritterschlag für Adidas: Aktie vor Aufnahme in EuroStoxx 50

Adidas liefert nicht nur wie am Fließband Sportartikel aus, sondern auch gute Nachrichten für die Aktionäre. Die Rekord-Aktie steht kurz vor dem Aufstieg in den EuroStoxx 50. Wird die Aktie auch jubeln?

Adidas könnte bald im europäischen Aktienindex EuroStoxx 50 gelistet sein. Alles deute darauf hin, dass das Unternehmen Mitte September in den Leitindex der Eurozone aufgenommen würde, sagte Index-Expertin Petra von Kerssenbrock von der Commerzbank am Dienstag. Die Änderung könnte die Index-Tochter Stoxx der Deutschen Börse schon morgen, am 31. August, bekanntgeben. Die Aktie würde dann ab dem 19. September im renommierten Index gelistet sein.

Vorsicht, heiß!

Die Aktie von Adidas bleibt nach ihrer starken Performance das Maß aller Dinge im DAX. Seit Jahresbeginn hat sie bereits 70 Prozent zugelegt und damit die Aktien der Konkurrenz deutlich geschlagen. Nike kommt auf einen Verlust von sieben Prozent, Under Armour lediglich auf einen Gewinn von vier Prozent. Adidas ist nach der starken Rallye allerdings zu heiß gelaufen und somit fällig für eine Korrektur. Investiere Anleger heben ihren Stopp auf 130 Euro an.

(Mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Andreas Deutsch | 0 Kommentare

Adidas: Eiskalte Rache

Amer Sports aus Finnland will den etablierten Sportartikelhersteller ans Leder. Dabei spielt ausgerechnet ein alter Bekannter eine wichtige Rolle: die ehemalige Adidas-Tochter Salomon. mehr