Rheinmetall
- DER AKTIONÄR

Rheinmetall: Ergebnissteigerung in Q1

Q1-EBIT +29%

Rheinmetall hat ihr Ergebnis im 1. Quartal überproportional zum Umsatz gesteigert. Die Einnahmen lagen mit 912 Mio EUR um 7% über denen des Vorjahres, während das EBIT mit 44 Mio EUR sogar um 29% höher ausfiel. Mit den Zahlen übertraf das Rüstungs- und Automobilzulieferunternehmen die Erwartungen der Analysten, die im Konsens mit 900,8 Mio EUR Umsatz und 41 Mio EUR EBIT gerechnet hatten. Unter dem Strich stand ein Konzernüberschuss von 22 Mio EUR. Im Gesamtjahr strebt Rheinmetall ein steigendes Ergebnisniveau an.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Nikolas Kessler | 0 Kommentare

Rheinmetall-Aktie: Fünf-Jahres-Hoch!

Mit einem Kursplus von mehr als vier Prozent ist die Aktie von Rheinmetall am Freitag auf den höchsten Stand seit fünf Jahren geklettert. Für Rückenwind sorgte dabei ein Großaufrag aus Mexiko und die Hoffnung auf ein milliardenschweres Investitionsprogramm der Bundesregierung. mehr
| Nikolas Kessler | 0 Kommentare

Rheinmetall: Panzer für Polen

Bei der Aufrüstung der Streitkräfte mit westlicher Technologie setzt die polnische Regierung künftig auch auf Know-how aus Deutschland: Im Rahmen eines Rüstungsprojekts ist die Gründung eines Gemeinschaftsunternehmens des staatlichen Rüstungskonzerns PGZ mit Rheinmetall geplant. Sowohl bei den … mehr