Repower Systems
- DER AKTIONÄR

Repower: Volle Power von Areva

Franzosen demonstrieren Entschlossenheit

Der französische Atomkonzern Areva demonstriert seine Verbissenheit, den Übernahmekampf um den Windkraftanlagenbauer Repower Systems für sich zu gewinnen. "Wir sind fest entschlossen und zuversichtlich", sagte Areva-Chefin Lauvergeon auf einer Pressekonferenz. "Die Idee ist einfach: Es geht darum, 50% plus eine Aktie zu erreichen." Die Managerin kündigte zugleich an, dass sich Areva an der von Repower geplanten Kapitalerhöhung beteiligen werde. In Konkurrenz zu den Franzosen steht der indischen Windturbinenhersteller Suzlon. Nachdem Suzlon ein erstes Gebot von Areva überboten hatte, legte Areva zuletzt auf 140 EUR je Repower-Aktie nach und sicherte sich damit wieder Rückendeckung des Repower-Managements.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: