2G Energy
- Michael Schröder - Redakteur

2G Energy: Top-Nebenwert mit Kaufsignal - das sind die Ziele!

2G Energy hat in der Vorwoche über einen guten Jahresstart berichtet. Nach dem insgesamt erfreulichen Jahresstart deutet nun einiges auf ein übererfüllen der Prognosen hin. Passend dazu scheint die Aktie heute auch aus ihrer Lethargie zu erwachen.

Über den guten Jahresstart bei 2G Energy hat DER AKTIONÄR bereits in der Vorwoche berichtet. Zur Erinnerung: Das Wachstumspotenzial ist enorm. Der Vorstand muss weiter seine Hausaufgaben machen und die einzelnen Bereich zielgerichtet abarbeiten, dann dürften Umsatz und Gewinn nachhaltig steigen – und die Prognose für das Gesamtjahr übertroffen werden.

 

Erste Investoren scheinen die guten Chancen bei 2G nun zu erkennen. Mit dem Sprung über die 19-Euro-Marke wurde heute ein Kaufsignal generiert. Kurse jenseits der 20-Euro-Marke sollten nun kurzfristig erreicht werden. Mittelfristig dürfte die Aktie wieder Kurs auf die 23-Euro-Marke und mehr nehmen. DER AKTIONÄR spekuliert im Real-Depot weiter auf dieses Szenario.

 

Hinweis nach §34 WPHG zur Begründung möglicher Interessenkonflikte: Aktien oder Derivate, die in diesem Artikel besprochen / genannt werden, befinden sich im "Real-Depot" von DER AKTIONÄR.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • -
    Wann soll der Wert anspringen? Es ist der 06.08.2016 und der Wert steht bei 17,12.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: