ADVA Optical
- Michael Schröder - Redakteur

Real-Depot im Blick: Was machen ADVA, Elmos, Euromicron, Gildemeister und SKW Stahl-Metallurgie?

Mit einem Plus von über zwei Prozent ist das Real-Depot erfolgreich in das neue Jahr gestartet. Seit der Auflegung Anfang Mai 2010 liegt das Depot rund 60 Prozent vorne. Derzeit befinden sich fünf Werte in dem mit echtem Geld geführten Depot. In der DAF-Sendung "DER AKTIONÄR TV" erfahren Anleger alle Informationen zu den jüngsten Transaktionen und erhalten eine Einschätzung zu allen Depotwerten.

Die Aktie der ADVA Optical AG sorgt derzeit für Aufsehen. Der Netzwerkspezialist hat zur Wochenmitte das alte Hoch bei 6,50 Euro geknackt und setzt die Kursrallye eindrucksvoll fort. Seit der Aufnahme in das Online-Real-Depot notiert der TecDAX-Titel nun bereits über 30 Prozent im Plus. Dennoch bietet die Aktie weiteres Potenzial. Alle Einzelheiten zu dem Depotwert erfahren Anleger bei "DER AKTIONÄR TV" im Deutschen Anleger Fernsehen (DAF). Darüber hinaus wird dort aufgezeigt, wie es bei Elmos, Euromicron und SKW Stahl-Metallurgie weitergeht und was das Turbo-Zertifikat auf Gildemeister macht.

Immer gut informiert

Das Online-Real-Depot garantiert absolute Transparenz - es berücksichtigt sowohl Ordergebühren als auch die Abgeltungssteuer. Der kostenlose Newsletter informiert per Email über alle Veränderungen im Depot. Mit dem SMS-Alarm hat DER AKTIONÄR einen weiteren Service im Angebot. Registrierte Nutzer werden über jede Transaktion realtime per SMS auf das Handy informiert. Für weitere Informationen zum DER AKTIONÄR Online-Real-Depot SMS-Alarm einfach hier klicken.

Starke Performance

Das Online-Real-Depot wurde am 5. Mai 2010 mit 20.000 Euro Startkapital neu aufgelegt und löst damit das erfolgreiche Online-Musterdepot des AKTIONÄRs ab. Das Online-Musterdepot war am 20. Januar 2009 mit 10.000 Euro Startkapital gestartet. Bis zum Jahreswechsel wurde der Depotwert auf 33.036,90 Euro gesteigert. Damit lag die Performance nach weniger als zwölf Monaten bei 230,4 Prozent. Ende April 2010 kratzt die Performance bereits an der 300-Prozent-Marke: Aus 10.000 Euro wurden mehr als 38.000 Euro!

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: