Sixt
- Michael Schröder - Redakteur

Real-Depot: Sixt-Turbo vor Zahlen 60 Prozent im Plus - und jetzt?

Der Autovermieter Sixt dürfte zu den wenigen Gewinnern der jüngsten Streiks der Lokführer und der Piloten gehören. Morgen wissen Anleger mehr. Dann gewährt der SDAX-Konzern einen Einblick in die jüngste Geschäftsentwicklung. Analysten sehen Spielraum für eine Prognoseerhöhung.

DER AKTIONÄR spekuliert im Real-Depot mit Hebel bereits seit rund vier Wochen auf steigende Kurse bei Sixt. Der Schien notiert mittlerweile rund 60 Prozent im Plus. Nach dem Sprung über den Abwärtstrend wartet aus charttechnischer Sicht die nächste Hürde für die Stammaktie erst im Bereich um 29,50 Euro. Mit einem 2015er-KGV von 12 hat der Wert sicher noch Luft nach oben. Analysten sehen den SDAX-Titel sogar erst jenseits von 30 Euro fair bewertet. Warburg Research beispielsweise hat die Einstufung vor Zahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 32 Euro belassen. Gute Ergebnisse für das dritte Quartal dürften dem Autovermieter Spielraum für eine Prognoseerhöhung geben, so Analyst Marc-Rene Tonn.

Die Aussichten sind zwar gut. Fällt die Aktie morgen mit der Präsentation der Zahlen dennoch wider Erwarten zurück, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass die Trading-Gewinne aktiv mitgenommen werden. Ansonsten heißt es, Gewinne laufen lassen …

Hinweis nach §34 WPHG zur Begründung möglicher Interessenkonflikte: Aktien oder Derivate, die in diesem Artikel besprochen / genannt werden, befinden sich im "Real-Depot" von DER AKTIONÄR.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Werner Sperber | 0 Kommentare

ES: Sixt wird weiter stark wachsen

Der Effecten-Spiegel verweist auf die Aussagen der Sixt SE zu den vorläufigen Zahlen für das dritte Quartal des laufenden Jahres, die zu ein „überdurchschnittliches Ergebnis“ gebracht haben. Weil die Geschäfte des größten deutschen Autovermietungs-Unternehmens vor allem im Ausland gut gelaufen sind … mehr
| Werner Sperber | 0 Kommentare

Platow: Sixt bleibt weiter hammerstark

Die Platow Börse freut sich über die stark steigenden Kurse nach der Veröffentlichung der vorläufigen Zahlen der Sixt SE für das dritte Quartal des laufenden Jahres. Das auf Auto-Vermietung und Leasing spezialisierte SDAX-Unternehmen profitiert derzeit stark vom Geschäft im Ausland, das … mehr