Basler
- Michael Schröder - Redakteur

Rallyealarm: Basler und ISRA Vision auf Allzeithoch - Viscom als Top-Nachzügler im Fokus!

Das kann sich sehen lassen: DER AKTIONÄRhat mit Basler, ISRA Vison und Viscom zuletzt drei Top-Nebenwerte aus dem weiten Feld der Oberflächeninspektion vorgestellt. Seit der Vorstellung im AKTIONÄR haben die Empfehlungen teilweise über 150 Prozent an Wert zugelegt. Ein Wert aus dem Trio läuft den anderen beiden etwas hinterer – doch  das könnte sich ändern.

BaslerISRA Vison und Viscom sorgen dafür, dass in sämtlichen industriellen Herstellungsprozessen in Sachen Automatisierungstechnik und Qualitätssicherung alles nach Plan läuft. In Zeiten von Big Data, Digitalisierung und Industrie 4.0 boomende und branchenübergreifende Trendthemen. Das spiegelt sich auch im Zahlenwerk wider: Alle drei Unternehmen befinden sich auf einem nachhaltigen Wachstumspfad.

Daher sind die Spezialisten für Oberflächeninspektionssysteme an der Börse auch stark gefragt. Die Aktie von Basler hat im laufenden Jahr bereits 125 Prozent an Wert zugelegt. Bei ISRA Vision beträgt das Plus starke 58 Prozent. Die Viscom-Aktie kommt auf mehr als 40 Prozent.

Doch in der Viscom-Aktie steckt deutliches Nachholpotenzial. Die Papiere Niedersachsen sind im Peer-Group-Verglich mit einem 2017er-KGV von 22 deutlich günstiger bewertet als die anderen beiden Branchenvertreter, die mittlerweile auf ein 2017er-KGV von 34 (ISRA Vison) und 29 (Basler) kommen. DER AKTIONÄR spekuliert im Real-Depot darauf, dass diese Unterbewertung abgebaut wird und die Viscom-Aktie ebenfalls kräftig durchstartet.

Das Real-Depot versucht durch kurz- und mittelfristige Investitionen in aussichtsreiche Aktien zum Erfolg zu kommen. Dabei stehen Trading-Chancen aus charttechnischer Sicht, aufgrund von positivem Newsflow oder anderen Sondersituationen im Fokus. Für zusätzliches Potenzial sorgt der Handel mit Hebelprodukten. Deshalb richtet sich das Depot vor allem an spekulativ orientierte Anleger. Interessiert? Dann holen Sie sich ein Probe-Abo und testen Sie für drei Monate das Real-Depot


Hinweis nach §34 WPHG zur Begründung möglicher Interessenkonflikte: Aktien oder Derivate, die in diesem Artikel besprochen / genannt werden, befinden sich im "Real-Depot" von DER AKTIONÄR.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: