QSC
- Jochen Kauper - Redakteur

QSC-Aktie: Kurssprung – und jetzt?

Nach dem Kurssprung am Donnerstag hat sich die charttechnische Lage bei der Aktie von QSC deutlich verbessert. Das Papier ist aus dem kurzfristigen Abwärtstrend nach oben ausgebrochen.

Positiver Ausblick
Grund für die gute Performance am Donnerstag war eine Meldung von QSC: das Unternehmen geht weiterhin davon aus, dass man ein Umsatzziel von 800 Millionen bis eine Milliarde Euro im Jahr 2016 erreichen wird. Die EBITDA-Marge soll 25 Prozent betragen. Nach den eher durchwachsenen Zahlen für die ersten neun Monate hatten viele Anleger dies nicht mehr für möglich gehalten. QSC-Vorstandsvorsitzender Jürgen Hermann erklärte mit Blick auf die gefüllte Produkt-Pipeline: "Je eher Innovationen zur Marktreife kommen, desto eher sind wir in der Lage, unsere sehr ehrgeizigen Ziele für profitables Wachstum zu realisieren."

Chancenreich
Die QSC-Aktie ist aus dem kurzfristigen Abwärtstrend nach oben ausgebrochen. Die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass die Aktie in einem freundlichen Marktumfeld die Aufwärtsbewegung fortsetzt. Ein Stopp bei 3,90 Euro sichert die Position nach unten ab.


Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Werner Sperber | 0 Kommentare

FM: Jetzt auf die Trendwende bei QSC setzen

Focus Money erklärt, QSC hat die geschäftliche Trendwende eingeleitet. Viele Investoren sind überzeugt, das Dienstleistungs-Unternehmen für die Informationstechnologie wird dabei erfolgreich sein. Deshalb legte die Notierung im vergangenen halben Jahr bereits um 67 Prozent zu. Vorstandsvorsitzender … mehr