Qiagen
- Marion Schlegel - Redakteurin

Qiagen mit neuen Tests auf Wachstumsmarkt – neue Impulse in Sicht

Die im TecDAX notierte Qiagen hat zwei neuartige Flüssigbiopsie-Panels zur Beurteilung zirkulierender Tumorzellen (circulating tumor cells, CTC) auf dem wachsenden Forschungsgebiet der molekularen Mechanismen bei Prostata- und Lungenkrebs eingeführt. Die AdnaTest ProstateCancerPanel AR-V7- und LungCancer-Tests sollen auf der Jahreskonferenz der American Association for Cancer Research (AACR) 2018 vorgestellt werden, die vom 14. bis 18. April in Chicago stattfindet.

Darüber hinaus werden auf der AACR-Konferenz über 40 wissenschaftliche Abstracts zu Studien veröffentlicht, die auf dem Einsatz der vielfältigen Sample-to-Insight-Lösungen von Qiagen beruhen: differenzierte Probentechnologien, Werkzeuge für Analysen durch Next-Generation Sequencing (NGS) und Polymerase-Kettenreaktion (PCR) sowie Bioinformatik-Lösungen für aussagekräftige Ergebnisse von molekularen Tests, so Qiagen in einer Mitteilung.

„Unser auf Flüssigbiopsien basierendes AdnaTest-Portfolio unterstützt jetzt die molekulare Charakterisierung der weit verbreiteten Krebsarten und liefert Erkenntnisse zu Tumorbiologie, Signalwegen, relevanten Biomarkern, Erkrankungsverlauf und sogar Therapieresistenz", erklärte Dr. Thomas Schweins, Senior Vice President und Leiter des Geschäftsbereichs Life Sciences bei Qiagen. Die auf der AACR vorgestellten Abstracts würden Dutzende neuartige Lösungen aus Qiagens Sample-to-Insight-Portfolio für den Einsatz in der Grundlagenforschung und klinischen Entwicklung präsentieren, die das Potenzial bergen, die Zukunft der Krebsbehandlung grundlegend zu verändern."

Die Aktie von Qiagen hat zuletzt ein neues Jahrestief markiert, konnte sich davon aber rasch wieder erholen. Die jüngsten News verliehen dem Wert leichten Auftrieb. Die erste wichtige Hürde wartet aber bereits in Form der 200-Tage-Linie. Knapp darüber verläuft außerdem im Bereich von gut 28 eine wichtige horizontale Hürde. Vor einem Einstieg sollte man in jedem Fall den Sprung über die Marken abwarten. Positive Impulse könnten von der Übernahme des spanischen Branchenkollegen STAT-Dx kommen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: