First Solar
- Alfred Maydorn - Redakteur

Q-Cells vor dem Aus, Solarworld am Abgrund – setzen Sie jetzt auf die Solar-Gewinner von morgen!

Die Tage von Q-Cells sind gezählt. Solarworld droht unter einer milliardenschweren Schuldenlast zusammenzubrechen. Aber fast unbemerkt von der Öffentlichkeit ziehen die Kurse einiger ausgewählter Solartitel schon wieder deutlich an. Und das dürfte erst der Anfang einer rasanten Aufholjagd gewesen sein.

Wie immer vor dem finalen Untergang zuckt auch die Q-Cells-Aktie noch einmal nach oben. Sie hat sich innerhalb weniger Tage verdoppelt. Aber der Anstieg ist alles andere als nachhaltig. Die Schuldenlast ist einfach zu groß für eine komplette Übernahme des Konzerns, es läuft auf eine Filetierung des insolventen Solarkonzerns hinaus, bei dem die Aktionäre wohl leer ausgehen werden.

Ein ähnliches Schicksal droht demnächst Solarworld. Auch hier sind die Schulden zu groß geworden, der ehemalige Branchenprimus steht mit dem Rücken zur Wand. Die Aktie notiert nur noch knapp über der Marke von 1,00 Euro und hat allein seit Anfang Juni um fast 30 Prozent nachgegeben.

First Solar schafft die Trendwende

Dass es auch anders geht hat der US-Mitbewerber First Solar eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Natürlich hat auch der größte Solarkonzern der USA unter der Branchenkrise gelitten, aber die Aktie befindet sich schon seit Wochen wieder im Aufwind. Seit Anfang Juni hat sich der Kurs mittlerweile fast im Wert verdoppelt. Kein Wunder, First Solar ist einer der wenigen Solarkonzerne der Welt, der schwarze Zahlen schreibt und in der Bilanz über Nettoliquidität verfügt, also mehr Cash als Schulden ausweisen kann.

Eine starke Bilanz und ein vernünftiges operatives Geschäftsmodell - das zeichnet gute Solarunternehmen aus. Und diese Vorteile werden sie gestärkt aus der Solarkrise hervorgehen lassen. Sie profitieren von den Pleiten der anderen: Je mehr Mitbewerber von der Bildfläche verschwinden, desto besser für die Überlebenden der Branche. Und die Solarbranche wächst nach wie vor.

Der Solarboom geht weiter

Für 2012 werden neue Rekordabsätze erwartet. Weltweit erreichten die Photovoltaik-Neuinstallationen bereits im ersten Halbjahr über 13 Gigawatt und damit so viel wie noch nie. Das zweite Halbjahr soll mit 18 Gigawatt sogar noch besser werden, prognostiziert IMS Research. Die Wachstumstreiber werden neben den USA vor allem China und Japan sein. Der Zubau in Europa wird 2012 allerdings mit minus drei Prozent leicht rückläufig erwartet.

Noch viel Luft nach oben

Unternehmen, die auf das Wachstum in den neuen Boom-Märkten setzen oder sich margenstarke Nischen gesichert haben, werden gestärkt aus der aktuellen Branchenkrise hervorgehen. Und sie werden ihre Aktionäre mit erstaunlichen Kurssteigerungen überraschen. Wenn sich etwa die Aktie von First Solar vom aktuellen Niveau aus nochmals verdoppeln würde, hätte sie mit 50 Dollar gerade einmal das Niveau von vor sechs Monaten erreicht. Im Jahr 2008 wurden schon einmal über 300 Dollar (200 Euro) für eine Aktie von First Solar gezahlt.

Das neue Solar-Depot: Fünf Solaraktien für Gewinner

Aber auch einige deutsche oder chinesische Solarunternehmen haben den Turnaround eingeleitet und könnten sich in den kommenden Monaten als wahre Renditerenner entpuppen. Die laufende Marktbereinigung spielt den starken Firmen der Branche in die Karten. Fünf der potenziellen Solar-Gewinner von morgen wurden in das neue Solar-Depot des maydornreport aufgenommen. Jede dieser fünf Aktien hat ein Kurspotenzial von weit über 100 Prozent.

Drei Wochen nach dem Start weist das Solar-Depot des maydornreport eine Performance von plus 6,0 Prozent auf, Spitzenreiter ist derzeit First Solar mit einem Zugewinn von 18,9 Prozent. Die Zeit zum Einsteigen ist reif! Wenn Sie wissen wollen, welche vier anderen Solaraktien neben First Solar im neuen Solar-Depot enthalten sind, dann bestellen Sie einfach vier Wochen lang kostenlos den maydornreport. Zusätzlich zum Solar-Depot erhalten Sie eine vierseitige Solar-Sonderstudie, die das große Potenzial der Branche aufzeigt.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Martin Weiß | 2 Kommentare

Monster-Trade: So läuft die aktuelle Runde

Mit Ebay und 3D-Systems stehen am Dienstag die nächsten Unternehmen für die Veröffentlichung der Q3-Zahlen in den Startlöchern. In beiden Fällen rechnet DER AKTIONÄR mit einer Enttäuschung - und entsprechend mit Kursgewinnen bei den Put-Optionsscheinen.  mehr
| Werner Sperber | 0 Kommentare

Bernecker: So sind First Solar und SMA Solar zu kaufen

Die Actien-Börse Daily verweist auf die Entwicklung des Aktienkurses von First Solar. Das US-Unternehmen sei der größte Solar-Hersteller der Welt und stets ein wichtiger Indikator für diesen Markt. Die Notierung hat sich halbiert, wobei es keine griffige Begründung für diesen Kursverlust gibt. Bis … mehr
| Jonas Groß | 0 Kommentare

First Solar: Besser als Trina Solar, Jinko und Co?

Das Jahr begann rosig für First Solar. In den letzten zwei Monaten konnte die Aktie um satte 55 Prozent zulegen und die Rallye könnte noch lange weitergehen. Fondmanager Christofer Rathke, bester Fondsmanager 2013, sieht in seinem Marktkommentar in der Aktie des Solarunternehmens großes Potenzial. … mehr