Q-Cells
- Alfred Maydorn - Redakteur

Q-Cells: Rette sich wer kann – Kursziel 0,07 Euro

Die Aktie von Q-Cells setzt zum Wochenauftakt ihren freien Fall fort. Sie verliert am Montag kurz nach Handelsbeginn weitere acht Prozent und notiert nur noch bei 0,31 Euro – so tief wie noch nie. Und es drohen in Anbetracht der bevorstehenden Enteignung der Aktionäre weitere massive Kursverluste.

In der vergangenen Woche meldete Q-Cells die „grundsätzliche Einigung mit den Anleiheinhabern", die Aktie schoss um fast 40 Prozent nach oben. Eine bemerkenswerte Reaktion, denn was für die Anleihebesitzer ein Segen sein mag, bedeutet für die Aktionäre eine fast vollständige Enteignung.

Enteignung oder Insolvenz

Zukünftig werden die Gläubiger in Besitz von 95 Prozent aller Q-Cells-Aktien gelangen, sofern die Einigung Zustimmung findet. Davon ist aber auszugehen, weil die Alternative zu der fast vollständigen Enteignung die Insolvenz Q-Cells ist. In Anbetracht dieser Voraussetzungen müssen sich die Q-Cells-Aktionäre auf weitere scharfe Kursrückgänge einstellen.

Auf den Spuren von Conergy

Auch beim Mitbewerber Conergy war es vor knapp einem Jahr zu einer Umwandlung von Schulden in Eigenkapital gekommen. Nach einem kurzzeitigen Kurssprung ging die Aktie in den Sinkflug über und verlor bis heute rund 90 Prozent an Wert. Dabei war die Verwässerung der Conergy-Aktionäre damals bei Weitem nicht so stark wie jetzt bei Q-Cells.

Fairer Kurs 0,07 Euro

Mittelfristig müssen sich Q-Cells-Aktionäre auf einstellige Kurse im Cent-Bereich einstellen. Selbst bei einer ambitionierten Bewertung nach den Kapitalmaßnahmen läge der faire Wert für eine Q-Cells-Aktie bei gerade einmal 0,07 Euro - reichlich Platz nach unten im Vergleich zum aktuellen Kurs von 0,31 Euro. Das Fazit für noch immer investierte Anleger kann nur  lauten: Rette sich wer kann!

| DER AKTIONÄR | 0 Kommentare

4 perfekte Aktien: Bei diesen Werten stimmt einfach alles! +++ Außerdem im Heft: Praktiker ist Pleite - Wer ist der nächste? +++ Q-Cells lebt: Verdienen Sie mit!

Ein Superrechner, der Top-Tipps liefert. Ein System, das Performance verspricht. 4 Aktien, die alle Kriterien einer perfekten Anlage erfüllen. DER AKTIONÄR stellt exklusiv vier Aktien vor, die in jedes Depot gehören. Titel, die zum besten Promille des Aktienuniversums zählen. Außerdem befasst sich die Redaktion mit der Pleite der Baumarktkette Praktiker und der Zukunft von Q-Cells. mehr
| Alfred Maydorn | 0 Kommentare

Q-Cells: Wer kauft denn da?

Die Aktie von Q-Cells notiert zwar nur noch bei 0,069 Euro, der Börsenwert liegt aber mit zwölf Millionen Euro noch immer weit über dem Niveau vergleichbarer Börsenmäntel insolventer Unternehmen. Anscheinend gibt es noch immer Käufer auf dem aktuellen Niveau. Aber wen? mehr
Diskutieren Sie mit:
Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.
Das DAF Deutsches Anleger Fernsehen ist über ASTRA digital sowie über verschiedene Kabelnetze frei zu empfangen. Darüber hinaus ist das Programm über das eigene Online-Portal www.daf.fm zu sehen, sowie über das IPTV-Netz (Entertain) der Dt. Telekom. In der kostenfreien Mediathek stehen sämtliche Beiträge und Interviews - mittlerweile über 35.000 Videos zu mehr als 3.000 Einzelwerten - zur Verfügung.