Puma
- DER AKTIONÄR

Puma: Empfehlung für PPR-Angebot

Preis ist "angemessen"

Der Sportartikelhersteller empfiehlt seinen Aktionären die Annahme des Übernahmeangebots vom französischen Luxusgüterkonzerns PPR. Vorstand und Aufsichtsrat seien der Ansicht, dass das Angebot im langfristigen Interesse der Gesellschaft und deren Arbeitnehmer liege, teilte Puma mit. Den Aktionären werde deshalb empfohlen, PPR ihre Aktien anzubieten. Den Angebotspreis von 330 Euro je Aktie bezeichnete PUMA als "angemessen."

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Andreas Deutsch | 0 Kommentare

Puma: Der absolute Wahnsinn

Die Puma-Aktie ist alles andere als ein Schnäppchen – und trotzdem kennt der Titel seit Wochen kein Halten mehr. Nun hat Puma noch mal Fahrt aufgenommen. DER AKTIONÄR hat mit seinem Tipp ein gutes Händchen bewiesen. mehr