Puma
- DER AKTIONÄR

Puma: Einschätzung zu Geschäftszahlen (Interview mit J. Zeitz, CEO)

EBIT -7,9% im Vergleich zu 2005

Hohe Investitionen in die Marke und die Fußball-WM haben beim weltweit drittgrößten Sportartikelhersteller Puma 2006 den Gewinn gedrückt. Vorstandschef Jochen Zeitz feierte das Jahr dennoch als "Meilenstein". Vor Zinsen und Steuern ergab sich ein Rückgang um 7,9% auf 366,2 Mio Euro.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Andreas Deutsch | 0 Kommentare

Puma: Wann fällt das Hoch?

Seit Wochen konsolidiert die Puma-Aktie auf hohem Niveau. Jetzt hat der Titel den psychologisch wichtigen Widerstand bei 300 Euro geknackt. Der Markt wartet gespannt auf die Entscheidung von Großaktionär Kering. mehr
| Andreas Deutsch | 0 Kommentare

Puma: Der absolute Wahnsinn

Die Puma-Aktie ist alles andere als ein Schnäppchen – und trotzdem kennt der Titel seit Wochen kein Halten mehr. Nun hat Puma noch mal Fahrt aufgenommen. DER AKTIONÄR hat mit seinem Tipp ein gutes Händchen bewiesen. mehr