ProSiebenSat.1
- Werner Sperber - Redakteur

ProSiebenSat.1: Noch (nicht) kaufen

Die Fachleute der Actien-Börse Daily rufen Hurra: Die ProSiebenSat.1 Media AG steigt in den DAX auf. Erneut beweist sich damit, was ein erfolgreicher Chef ist und war er aus einem Unternehmen machen kann. Vorstandsvorsitzender Thomas Ebeling wird in Kürze genauer erklären, was er nun vorhat. Neue Käufe drängen sich jedoch noch nicht auf.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Nikolas Kessler | 0 Kommentare

ProSiebenSat.1: Trotz Rekordjahr unter Druck

Wie erwartet hat ProSiebenSat.1 im Gesamtjahr 2016 bei Umsatz und Ergebnis neue Rekorde verbucht. Vor allem das florierende Digitalgeschäft hat sich dabei wieder einmal als Wachstumstreiber erwiesen. Die ProSieben-Aktie geht am Vormittag allerdings erst einmal auf Tauchstation. mehr
| Nikolas Kessler | 0 Kommentare

Chart-Check ProSiebenSat.1: Kaufsignal – und jetzt?

Die Aktie von ProSiebenSat.1 erholt sich von ihrem heftigen Rücksetzer aus dem Vorjahr. Die Rückeroberung der 200-Tage-Linie und das damit verbundene Kaufsignal haben bisher jedoch nicht für zusätzlichen Rückenwind gesorgt. Aktuell notiert die ProSieben-Aktie nur knapp oberhalb der Trendlinie, die … mehr