ProSiebenSat.1 Media
- Michael Herrmann - Redakteur

ProSiebenSat.1: Neuer Schwung durch Rekordergebnis?

Der Medienkonzern ProSiebenSat.1 hat 2011 ein Rekordergebnis erzielt und den Abbau des Schuldenbergs massiv vorangetrieben. Im laufenden Jahr will die Sendergruppe Umsatz und Gewinn weiter steigern. Die Anleger sind zufrieden. Die Aktie zählt im frühen heutigen Handel zu den Top-Werten im MDAX.

Der Medienkonzern ProSiebenSat.1 Media hat im vergangenen Jahr ein Rekordergebnis erzielt und will Umsatz und Gewinn dieses Jahr trotz Konjunkturdelle weiter steigern. Besonders groß ist der Fortschritt beim Schuldenabbau ausgefallen. Der Schuldenberg wurde von 3,0 auf 1,8 Milliarden Euro abgebaut. Hierzu haben vor allem die Verkäufe der Tochtergesellschaften in Belgien und Holland beigetragen.

Starke Geschäftsentwicklung

Dank des Schuldenabbaus wird die Zinslast in diesem Jahr deutlich sinken, und dadurch laut Finanzvorstand Axel Salzmann einen Gewinnschub auslösen. 2011 stieg der Gewinn vor Zinsen, Steuer und Abschreibungen rund sieben Prozent auf 850 Millionen Euro. Der Jahresgewinn aus dem fortgeführten Geschäft legte um rund zwölf Prozent auf 309 Millionen Euro zu. Der Umsatz im fortgeführten Geschäft wuchs um sechs Prozent auf 2,76 Milliarden Euro.

Mehrere Wachstumstreiber

Wachstumstreiber waren unter anderem die skandinavischen Sender sowie der neue Frauensender Sixx. Erwartungsgemäß hat auch das Geschäft mit digitalen Medien und Online-Spielen zusätzliches Wachstum geschaffen. ProSiebenSat.1 erwartet hier im laufenden Jahr sogar die stärksten Impulse. Einzig Sat.1 schwächelt. Der Flaggschiffsender soll 2011 aber mit einem neuen Vorabendprogramm wieder auf Kurs gebracht werden.

Positive Einschätzung bestätigt

DER AKTIONÄR hat bereits im Vorfeld der Zahlen auf die Attraktivität der ProSiebenSat.1-Aktie hingewiesen. Durch die heute vorgestellte Bilanz für 2011 und den optimistischen Ausblick wurde diese Einschätzung bestätigt. Damit stehen die Chancen gut, dass die Aktie Kurs auf das Jahreshoch bei rund 25 Euro nimmt.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Powered by DAF

Mehr zum Thema:

| Florian Söllner | 0 Kommentare

Zalando-Gott ProSiebenSat.1 mit dicker Überraschung

ProSiebenSat.1 überrascht mit einem starken Ausblick. Im frühen Handel legt die Aktie rund vier Prozent zu. Der Konzern will das für 2015 festgelegte Umsatzwachstumsziel von 800 Millionen Euro im Vergleich zum Jahr 2010 bereits Ende 2014 erreichen. Auch auf dem Weg zu dem für 2018 ausgegebenen Ziel … mehr