ProSiebenSat.1
- Nikolas Kessler - Redakteur

ProSiebenSat.1 setzt Erholung fort – jetzt einsteigen?

Unterstützt von positiven Analystenkommentaren hat die Aktie von ProSiebenSat.1 am Mittwoch deutlich zulegen können. Aus charttechnischer Sicht nähert sich der Kurs jetzt einer wichtigen Marke.

Bereits am Dienstagabend hat die US-Investmentbank Morgan Stanley die Aktie von „Equal-weight“ auf „Overweight“ hochgestuft und das Kursziel von 42 auf 44 Euro angehoben. Analyst Patrick Wellington rechnet im Jahr 2017 mit stärker wachsenden Werbeeinnahmen und positiven Nachrichten zum Digitalgeschäft.

Auch die Privatbank Berenberg hat ihre Einschätzung von „Hold“ auf „Buy“ und das Kursziel von 36,70 auf 44 Euro nach oben korrigiert. Nach Einschätzung von Analyst Robert Berg sei es noch nicht zu spät für den Einstieg. Zudem könnte das Unternehmen seinen Wert durch weitere Zukäufe steigern.

Für das Analysehaus Warburg Research zählt ProSiebenSat.1 zu den sechs Favoriten der Telekom-, Internet- und Medienbranche. Das „Buy“-Rating mit Kursziel 44 Euro wurde bestätigt.

Chartbild hellt sich auf

Seitdem sie Anfang November bis in den Bereich von 31 Euro abgestürzt war, konnte sie die ProSieben-Aktie wieder deutlich erholen. In den letzten Wochen hat sie über 20 Prozent zugelegt. Alleine im noch jungen Jahr 2017 steht das Papier mit einem Plus von rund 6,8 Prozent auf Platz 2 der Top-Performer im DAX.

Auf dem Weg nach oben hat die Aktie bereits die 90-Tage-Linie im Bereich von 36,65 Euro überwunden. Der Fokus richtet sich nun auf die 200-Tage-Linie, die aktuell bei 39,65 Euro verläuft. Ein Sprung über diese Trendlinie wäre ein Kaufsignal und dürfte dem Kurs Rückenwind auf dem Weg zum Ausbruch aus dem Abwärtstrend im Bereich der 42-Euro-Marke geben.

Depotbeimischung für Mutige

Die ProSieben-Aktie wurde im November ausgestoppt. Inzwischen hat sich der Chart aber soweit erholt, dass mutige Anleger wieder einen Fuß in die Tür stellen können und auf eine Fortsetzung des Aufwärtstrends spekulieren können. Der Stoppkurs sollte dabei im Bereich des November-Tiefs gesetzt werden.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Nikolas Kessler | 0 Kommentare

Chart-Check ProSiebenSat.1: Kaufsignal – und jetzt?

Die Aktie von ProSiebenSat.1 erholt sich von ihrem heftigen Rücksetzer aus dem Vorjahr. Die Rückeroberung der 200-Tage-Linie und das damit verbundene Kaufsignal haben bisher jedoch nicht für zusätzlichen Rückenwind gesorgt. Aktuell notiert die ProSieben-Aktie nur knapp oberhalb der Trendlinie, die … mehr