BMW
- Werner Sperber - Redakteur

Prof. Otte: Musterdepot- und Fonds-Titel BMW ist kaufenswert

Prof. Max Otte, Der Privatinvestor, verweist auf den sinkenden Absatz der Bayerischen Motoren Werke in den USA und die steigenden Verkaufszahlen in Deutschland und vermutet: Vielleicht wird das Unternehmen in den USA durch den Volkswagen-Skandal in Mitleidenschaft gezogen. Deutsche Autokäufer ließen sich davon aber nicht beeindrucken.

Die Bayerischen Motoren Werke möchten bis zum Jahr 2021 sich selbst fahrende Autos in Serie produzieren. Dabei arbeitet das Unternehmen mit Intel und Mobileye zusammen. Die Stammaktie notiert im Kaufbereich und befindet sich im Wachstums-Musterportfolio sowie in den Depots des Max Otte Vermögensbildungsfonds und des PI Global Value Fund.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Jochen Kauper | 0 Kommentare

BMW-Aktie: Favoritenwechsel im Autosektor?

Harald Krüger liebt jetzt nicht unbedingt den ganz großen Auftritt. Er arbeitet lieber im Hintergrund. Ganz anders als Dieter Zetsche von Daimler oder Matthias Müller von VW. Lange war es auch eher ruhig geworden um BMW. Nach der frühen Elektroautooffensive mit dem i3 und dem Hybridmodell i8 vergaß … mehr