Praktiker
- Andreas Deutsch - Redakteur

Praktiker: Finanzierung gesichert! Aktie legt ordentlich zu

Die Hängepartie hat ein Ende: Die Finanzierung der Baumarkt-Kette Praktiker steht. Die Verhandlungen über die Fremdfinanzierung der Praktiker AG seien in zentralen Teilen erfolgreich abgeschlossen, gab das Unternehmen bekannt.

Wie es weiter heißt, wurde ein Finanzierungspaket geschnürt, das unter anderem ein Darlehen über 40 Millionen Euro enthält. "Mit dieser Paketlösung haben wir den Durchbruch zur Finanzierung unseres Restrukturierungsprogramms weitestgehend geschafft", erklärte der Vorstandsvorsitzende Kay Hafner. Praktiker war mit seiner Rabattpolitik ("20 Prozent auf alles - außer Tiernahrung") zum Sanierungsfall geworden und suchte seit 2011 einen Weg aus der Krise.

Viel Potenzial

Die Zukunft sieht für Praktiker jetzt viel rosiger aus. Die Aktie hat die Chance auf ein großes Comeback. Eine aktuelle Einschätzung zur Praktiker-Aktie lesen Sie auch in der aktuellen Ausgabe der Print-Ausgabe von DER AKTIONÄR, die Sie gleich hier herunterladen können.

Mit Material von dpa-AFX

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Markus Bußler | 0 Kommentare

Praktiker: Der Ofen ist längst aus

Für die Angestellten mögen es gute Nachrichten sein: Für die insolvente Baumarktkette Max Bahr liegen verbindliche Kaufangebote vor. Die Aktionäre gehen dennoch leer aus. Die Aktie der Max Bahr-Muttergesellschaft Praktiker nähert sich weiter der Nulllinie. mehr
| Markus Bußler | 0 Kommentare

Praktiker: Kein Grund zu feiern

Es ist, zumindest auf den ersten Blick, eine erfreuliche Nachricht. Die Baumarktkette Globus bietet für die insolvente Praktiker-Tochter Max Bahr. Die Mitarbeiter dürften aufatmen. Doch für die Aktionäre ändert sich wenig. Sie werden sich mit einem Totalverlust abfinden müssen. mehr
| Markus Bußler | 0 Kommentare

Praktiker: Kommen jetzt die Briten?

Das Gerücht kursiert schon länger. Jetzt könnte es tatsächlich Wirklichkeit werden. Europas größter Baumarktkonzern Kingfisher will offensichtlich einige Praktiker-Filialen übernehmen und damit Fuß auf dem deutschen Markt fassen. mehr
| Markus Bußler | 0 Kommentare

Praktiker: Chaostage

Bei Praktiker geht praktisch nichts mehr. Die Baumarktkette wird abgewickelt. Für Die Mitarbeiter ist das eine bittere Situation. Für sie bleibt die Hoffnung, dass sich tatsächlich für den einen oder anderen Markt ein Interessent findet. Für den Anleger hingegen bleibt nicht einmal diese Hoffnung. mehr
| Markus Bußler | 0 Kommentare

Praktiker: Ein Hoffnungsschimmer

Die Gerüchte verdichten sich: Einem Bericht der Wirtschaftswoche zufolge ist die Baumarktkette Hellweg an einer Übernahme der insolventen Praktiker-Tochter Max Bahr interessiert. Für die Mitarbeiter ist das ein Hoffnungsschimmer – für die Aktionäre wohl nicht. mehr