Praktiker
- Markus Bußler - Redakteur

Praktiker: Kommt jetzt der Umschwung?

Praktiker ist offensichtlich bei der Suche nach einem neuen Vorstandsvorsitzenden fündig geworden. Nach Medienberichten soll Thomas Fox den vakanten Posten übernehmen. Fox gilt als Sanierungsexperte.

Schon bei der Sanierung der Kaufhauskette Karstadt kam Fox zum Einsatz. Auch bei der Drogeriemarktkette Ihr Platz und dem Möbelunternehmen Schieder führte er die Geschäfte. Nach Medienberichten soll er jetzt auch die krisengebeutelte Baumarktkette Praktiker wieder auf Kurs bringen. Er würde damit die Nachfolge von Konzernchef Wolfgang Werner antreten, der überraschend sein Amt zur Verfügung gestellt hat.

Unter Druck

Offiziell bestätigt ist der Wechsel an der Konzernspitze jedoch noch nicht. Eine der dringlichsten Aufgaben des neuen Konzernchefs dürfte ein Imagewechseln der Baumarktkette sein. Nach wie vor leidet der Konzern unter den 20-Prozent-Rabatt-Aktionen, die vor allem die Marge unter Druck gesetzt haben. In den vergangenen Quartalen hatte Praktiker merklich Marktanteile verloren, während Konkurrenten wie beispielsweise Hornbach hinzugewinnen konnten.

DER AKTIONÄR hatte bislang mehrfach empfohlen, die Aktie von Praktiker zu meiden. Auch wenn der Kurs zuletzt zulegen konnte, hat sich an der Gesamtsituation nichts geändert. Noch immer scheint der Konzern kein Konzept zu haben, mit dem man sich von dem Image des Billiganbieters lösen kann. DER AKTIONÄR bleibt bei seiner Einschätzung, dass die Aktie bis auf Weiteres keinen Kauf darstellt.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Markus Bußler | 0 Kommentare

Praktiker: Der Ofen ist längst aus

Für die Angestellten mögen es gute Nachrichten sein: Für die insolvente Baumarktkette Max Bahr liegen verbindliche Kaufangebote vor. Die Aktionäre gehen dennoch leer aus. Die Aktie der Max Bahr-Muttergesellschaft Praktiker nähert sich weiter der Nulllinie. mehr
| Markus Bußler | 0 Kommentare

Praktiker: Kein Grund zu feiern

Es ist, zumindest auf den ersten Blick, eine erfreuliche Nachricht. Die Baumarktkette Globus bietet für die insolvente Praktiker-Tochter Max Bahr. Die Mitarbeiter dürften aufatmen. Doch für die Aktionäre ändert sich wenig. Sie werden sich mit einem Totalverlust abfinden müssen. mehr
| Markus Bußler | 0 Kommentare

Praktiker: Kommen jetzt die Briten?

Das Gerücht kursiert schon länger. Jetzt könnte es tatsächlich Wirklichkeit werden. Europas größter Baumarktkonzern Kingfisher will offensichtlich einige Praktiker-Filialen übernehmen und damit Fuß auf dem deutschen Markt fassen. mehr
| Markus Bußler | 0 Kommentare

Praktiker: Chaostage

Bei Praktiker geht praktisch nichts mehr. Die Baumarktkette wird abgewickelt. Für Die Mitarbeiter ist das eine bittere Situation. Für sie bleibt die Hoffnung, dass sich tatsächlich für den einen oder anderen Markt ein Interessent findet. Für den Anleger hingegen bleibt nicht einmal diese Hoffnung. mehr
| Markus Bußler | 0 Kommentare

Praktiker: Ein Hoffnungsschimmer

Die Gerüchte verdichten sich: Einem Bericht der Wirtschaftswoche zufolge ist die Baumarktkette Hellweg an einer Übernahme der insolventen Praktiker-Tochter Max Bahr interessiert. Für die Mitarbeiter ist das ein Hoffnungsschimmer – für die Aktionäre wohl nicht. mehr