Praktiker
- Markus Bußler - Redakteur

Praktiker: Jetzt ist es amtlich – Fox wird neuer Chef

Die Gerüchte sind bereits seit Ende vergangener Woche im Umlauf, jetzt ist es amtlich: Thomas Fox wird neuer Vorstandsvorsitzender bei der Baumarktkette Praktiker. Er löst Wolfgang Werner ab, der sein Amt zur Verfügung gestellt hat.

Gleichzeitig rückt auch Josef Schultheis in den Vorstand. Er soll den Bereich Restrukturierung verantworten. „Josef Schultheis verfügt über eine umfangreiche

Restrukturierungs- und Sanierungsexpertise und einen umfassenden Leistungsausweis als

Manager im Rahmen großer nationaler und internationaler Restrukturierungsprojekte", heißt es in einer Pressemitteilung des Konzerns. Er war zuletzt Geschäftsführer Finanzen bei der Karstadt Warenhaus GmbH. Vorsitzender der Geschäftsführung der Karstadt Warenhaus GmbH war während der Sanierung Thomas Fox.

Erfahrene Experten

„Im Rahmen der strategischen Neuausrichtung der Praktiker Gruppe stehen für das Management nun anspruchsvolle Restrukturierungsaufgaben an. Mit Thomas Fox und Josef Schultheis haben wir zwei erfahrene Experten gewinnen können, die in der Vergangenheit Unternehmen unterschiedlichster Branchen wieder auf eine solide Grundlage gestellt haben", erklärt der Vorsitzende des Aufsichtsrats, Dr. Kersten v. Schenck.

Auf das neue Duo warten einige Aufgaben. So muss das Management den Kundenschwund stoppen und verlorene Marktanteile zurückgewinnen. Zudem dürfte man sich verstärkt darum bemühen, das Image als Billiganbieter loszuwerden. Die Aktie dürfte positiv auf die Meldung reagieren. Immerhin mehren sich damit die Zeichen, dass Praktiker operativ das Schlimmste überstanden haben könnte. Doch ob der Wechsel an der Spitze wirklich eine Trendwende bedeutet, kann zu diesem Zeitpunkt noch niemand sagen. DER AKTIONÄR bleibt grundsätzlich bei seiner abwartenden Haltung im Bezug auf die Praktiker-Aktie. Allerdings können risikobewusste Anleger durchaus auf diesem Niveau eine erste Position aufbauen und damit auf den Turnaround spekulieren.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Markus Bußler | 0 Kommentare

Praktiker: Der Ofen ist längst aus

Für die Angestellten mögen es gute Nachrichten sein: Für die insolvente Baumarktkette Max Bahr liegen verbindliche Kaufangebote vor. Die Aktionäre gehen dennoch leer aus. Die Aktie der Max Bahr-Muttergesellschaft Praktiker nähert sich weiter der Nulllinie. mehr
| Markus Bußler | 0 Kommentare

Praktiker: Kein Grund zu feiern

Es ist, zumindest auf den ersten Blick, eine erfreuliche Nachricht. Die Baumarktkette Globus bietet für die insolvente Praktiker-Tochter Max Bahr. Die Mitarbeiter dürften aufatmen. Doch für die Aktionäre ändert sich wenig. Sie werden sich mit einem Totalverlust abfinden müssen. mehr
| Markus Bußler | 0 Kommentare

Praktiker: Kommen jetzt die Briten?

Das Gerücht kursiert schon länger. Jetzt könnte es tatsächlich Wirklichkeit werden. Europas größter Baumarktkonzern Kingfisher will offensichtlich einige Praktiker-Filialen übernehmen und damit Fuß auf dem deutschen Markt fassen. mehr
| Markus Bußler | 0 Kommentare

Praktiker: Chaostage

Bei Praktiker geht praktisch nichts mehr. Die Baumarktkette wird abgewickelt. Für Die Mitarbeiter ist das eine bittere Situation. Für sie bleibt die Hoffnung, dass sich tatsächlich für den einen oder anderen Markt ein Interessent findet. Für den Anleger hingegen bleibt nicht einmal diese Hoffnung. mehr
| Markus Bußler | 0 Kommentare

Praktiker: Ein Hoffnungsschimmer

Die Gerüchte verdichten sich: Einem Bericht der Wirtschaftswoche zufolge ist die Baumarktkette Hellweg an einer Übernahme der insolventen Praktiker-Tochter Max Bahr interessiert. Für die Mitarbeiter ist das ein Hoffnungsschimmer – für die Aktionäre wohl nicht. mehr