DAX
- Thomas Bergmann - Redakteur

Positive Impulse von der Wall Street - DAX vor neuem Anlauf auf 10.500?

Am Montagabend drehte die Wall Street noch einmal richtig auf und schaffte beinahe noch den Weg ins Plus. Trotzdem sind die Vorgaben für den deutschen Aktienmarkt positiv, wenngleich in Japan Anleger ein paar Gewinne mitgenommen haben. Der Pharmakonzern Bayer hat zudem gute Zahlen vorgelegt, die für eine allgemein freundliche Stimmung sorgen dürften.

Kurz vor Handelseröffnung auf Xetra notiert der DAX bei 10.341 Punkten, das sind 47 Punkte mehr als zum Xetra-Schluss vom Vortag. Bester Wert im vorbörslichen Handel ist Bayer; das Unternehmen punktet mit einem überraschend starken Anstieg bei operativem Ergebnis (EBIT) und Überschuss. Laut einem Händler bekamen die Titel zudem am Morgen Unterstützung durch die unerwartet starken Quartalszahlen und den  angehobenen Ausblick des Konkurrenten Dupont.

dax

Nachdem die 200-Tage-Linie am Vortag erfolgreich verteidigt wurde, könnte der DAX am Dienstag erneut einen Angriff auf die Marke von 10.500 Punkten nehmen. Die weiteren Hürden warten beim September-Hoch von 10.512 sowie beim 50%-Fibonacci-Retracement der Abwärtsbewegung von April 2015 bis Februar 2016 (10.543). Im besten Fall könnte sogar die Kurslücke von Anfang Januar bei 10.743 Zählern geschlossen werden.

Nach unten dienen die 200-Tage-Linie bei 10.275 Zählern sowie das alte Ausbruchsniveau bei 10.112 Punkten als Unterstützung.

Dickes Plus

DER AKTIONÄR ist seit 9.760 Punkten long im DAX mit dem Turbo-Long DG0KPK (Empfehlungskurs: 10,05 Euro, aktuell: 15,71 Euro). Der Stopp für diese Position sollte auf umgerechnet 10.090 Punkte nachgezogen werden. Mehr zum DAX sehen Sie im täglichen DAX-Check bei DER AKTIONÄR TV oder lesen Sie an dieser Stelle.

(mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Null Bock! DAX ignoriert gute Vorgaben

Der DAX kann am Donnerstagmorgen die guten Vorgaben aus Asien - der Nikkei sprang zeitweise um mehr als zwei Prozent nach oben - nicht nutzen. Im Gegenteil: Der XDAX notiert im frühen Handel unter dem Xetra-Schluss vom Vortag. Auch die von der OPEC beschlossene Drosselung der Erdölförderung und in … mehr
| DER AKTIONÄR | 0 Kommentare

Das Kaufsignal: Gebert-Indikator springt auf Grün - bei diesen Aktien geht die Rallye weiter +++ Morphosys: Biotech-Perle vor dem Durchbruch +++ Absturz: So geht es jetzt mit dem Goldpreis weiter

Der Gebert-Indikator gehört aufgrund seiner hohen Trefferquote in Backtests und realem Einsatz zu den bekanntesten Gesamtmarkt-Indikatoren in Deutschland. Wer den Signalen, die seit 1996 im Aktionär publiziert werden, gefolgt ist, hat mit einer Performance von insgesamt plus 2072 Prozent den DAX um … mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Referendum rückt näher - DAX geht tiefer

Die Unsicherheit in Bezug auf das Referendum in Italien am kommenden Wochenende lastet auf dem deutschen Aktienmarkt. Am Montag war deshalb der DAX um mehr als ein Prozent auf 10.582 Punkte gefallen. Am Dienstagmorgen kann sich der deutsche Leitindex immerhin auf diesem Niveau stabilisieren, doch … mehr