- DER AKTIONÄR

Porsche setzt auf Blockchain + Nach IOTA jetzt Neuaufnahme dieses Coins der dritten Generation

"Der Speed im Krypto-Space ist so unglaublich schnell, dass ich meine Power-Point-Präsentation zur Zukunft der Blockchain quasi täglich ändern müsste“, sagt Prof. Dr. Philipp Sandner, den das Team von bitcoin report auf dem Crypto Day in Frankfurt gesprochen hat.

Wie schnell die technologischen Entwicklungen sind, lässt sich auch an der Kursentwicklung der Coins ablesen. Ende November 2017 hatten wir etwa IOTA-Mitgründer Dominik Schiener in Berlin zum Interview getroffen – und schon einen Monat später stand der Coin nach zahlreichen Kooperationen 500 Prozent höher. Vor drei Tagen erst kündigte Volkswagen auf der Connected-World-Konferenz von Bosch die Zusammenarbeit mit IOTA an.

Dass die Blockchain die Zukunft für Roboterautos ist, hat nun auch Porsche erkannt. So wurde mitgeteilt, dass man als erster Autohersteller, die Blockchain in seine Autos integriert. Daten können so sicherer und schneller verarbeitet werden. Vorteile bringt die Blockchain beim Laden des Elektroautos, Parken oder wenn etwa für den Postboten temporär und sicher der Kofferraum für Lieferungen geöffnet wird. Hier geht's zur Unternehmensmeldung.

Auch Cardano befasst sich mit der „nächsten Generation der Blockchain“ und hatte sich zum Jahreswechsel nach einem besonderen, von uns erkannten, Turnaround-Kaufsignal im Chart vervielfacht.

Viele Blockchains gleichzeitig!

Heute setzt das Hybrid-Musterdepot des bitcoin report jedoch nicht auf IOTA oder Cardano, sondern eine andere, noch unbekannte Kryptowährung. Jetzt wurde eine besonders attraktive Chart-Formation gebildet und ein Turnaround-Kaufsignal ausgelöst.  Neben der Charttechnik sind wir vor allem vom technischen Konzept überzeugt. Mit der Blockchain der sogenannten „dritten Generation“ kann sich die junge Kryptowährung deutlich von den etablierten Platzhirschen abheben. Deren Systeme laufen nämlich meist ausschließlich über eine einzelne Blockchain, die durch die hohe Nachfrage schnell überlastet, wodurch die Transaktionskosten und –zeiten in die Höhe getrieben werden. Über Skalierungsprobleme muss sich das Entwickler-Team unserer Neuentdeckung keine Sorgen machen, da sie eine Lösung ausarbeiteten, die über viele Blockchains gleichzeitig läuft und damit nahezu unendlich skalierbar ist.

Die Medienpräsenz unserer Neuaufnahme ist noch sehr gering und lediglich in manchen Foren diskutieren schon die Krypto-Enthusiasten über das vielversprechende Konzept. Obwohl sich die Technologie deutlich vom Tangle unterscheidet, wird aufgrund der revolutionären Idee häufig der Vergleich zu IOTA gezogen, die wir unseren Lesern auch frühzeitig vor dem Hype nahelegten.

Den Namen der Depotaufnahme erfahren Sie sofort als Leser des bitcoin report Premium. In dieser Woche stellen wir Ihnen diesen Coin der neuen Generation vor und haben Stars wie Blumer (EOS), Novogratz oder Prof. Sandner interviewt. Zudem erhalten Sie eine TSI-Analyse des Krypto-Universums. Es ist ein guter Zeitpunkt, einzusteigen – hier geht's zu Abo.

 

Dieser Artikel ist zuerst im kostenlosen Newsletter bitcoin report Daily erschienen. Einfach hier ohne Verpflichtungen anmelden.

 
 

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV