Volkswagen St.
- DER AKTIONÄR

Porsche: Außergerichtliche Einigung mit VW?

VW-Betriebsrat hatte Porsche verklagt

Eine außergerichtliche Einigung zwischen dem Sportwagenbauer und den VW-Betriebsräten rückt in greifbare Nähe. Laut "Spiegel" treffen sich beide Parteien am Montag (28.01.) um eine gerichtliche Auseinandersetzung zu verhindern. Der VW-Betriebsrat hatte den Großaktionär verklagt, weil sich die VW-Arbeitnehmervertreter bei der Mitbestimmungsregelung der neu gegründeten Porsche-Holding unfair behandelt fühlten.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: