PNE
- Norbert Sesselmann - Redakteur

PNE Wind mit Zahlen: Frischer Wind? Fehlanzeige!

Nicht nur den Solaraktien bläst derzeit ein rauer Wind ins Gesicht. Seit Wochen befinden sich auch die „Windaktien“ wie PNE Wind im Abwärtssog. Der Windparkprojektierer hat heute Zahlen veröffentlicht und die Anleger enttäuscht. Die Aktie verliert deutlich.

PNE Wind hat im ersten Halbjahr einen Gewinneinbruch hinnehmen müssen. Nach einem EBIT in Höhe von 8,2 Millionen Euro im Vorjahrszeitraum erreichte der Windpark-Projektierer im ersten Halbjahr 2011 lediglich einen Gewinn von 0,9 Millionen Euro. Auch der Umsatz ging um fast 60 Prozent auf 16,6 Millionen Euro zurück. An der mittelfristigen Ergebnisprognose hält der Vorstand fest. Demnach soll sich das EBIT der in den Geschäftsjahren 2011 bis 2013 kumuliert auf mindestens 60 bis 72 Millionen Euro belaufen.

Stoppkurs beachten

Der Kurs der Aktie kommt heute gefährlich nah an den Stopp bei 1,45 Euro. Spätestens hier sollte auch die Reißleine gezogen werden. Hält diese Marke nicht, kann es sehr schnell Richtung 1,00 Euro gehen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Michel Doepke | 0 Kommentare

Nel, PNE und Co: Wasserstoff ist die Lösung

Der Ausstieg aus der Kohle wird Regionen wie die Lausitz massiv verändern. Enorm wichtig ist dabei den im Sektor tätigen Arbeitern eine Zukunft zu geben und die Lausitz als attraktiven Wirtschaftsstandort zu erhalten. Wie die Nachrichtenseite energate berichtet, plädiert Wirtschaftsminister Peter … mehr
| Michel Doepke | 0 Kommentare

PNE: Was ist hier los?

Es ist schon erstaunlich, mit welcher Relativen Stärke die Aktie von PNE im schwierigen Marktumfeld auftrumpft. Seit gut zwei Wochen geht die Post ab und das Papier konnte um satte 22 Prozent zulegen. Zuvor haben sich monatelang nur wenige Investoren für den Windparkprojektierer interessiert. Unter … mehr