MorphoSys
von Werner Sperber - Redakteur

Plum Creek Timber und EADS im Blick der Anleger; Börsenwelt Presseschau I

Trading Kompakt schlägt sich auf die Anlegerseite beim Forstbetrieb Plum Creek Timber. Die Euro am Sonntag geht von einem weiteren Steigflug der Aktien der European Aeronautic Defence and Space Company EADS N.V. aus. Zudem gibt es Änderungen in Musterdepots.


Börsenwelt Presseschau (Aus gegebenem Anlass: Die folgenden Texte sind von den jeweils genannten Publikationen übernommen und üblicherweise Sinn wahrend gekürzt und verständlicher formuliert. Anmerkungen der Börsenwelt-Redaktion stehen ausschließlich in Klammern und sind mit dem Vorsatz in der Klammer "Anmerkung der Redaktion" gekennzeichnet. Eine Presseschau gibt Texte anderer Presseorgane wieder, ohne deren Sinn zu verändern.): Die Experten von Trading Kompakt gehen davon aus, dass der Aktienkurs von Plum Creek Timber nun das Zwischenhoch von September 2012 bei 44,99 Dollar und die obere Begrenzung eines mehrjährigen Aufwärtstrendkanals nachhaltig überwunden hat. Aufgrund dieses Kaufsignals leiten sie ein mittelfristiges Kursziel bis 56 Dollar ab. Dort befindet sich das Allzeithoch auf Tagesschlusskursbasis von September 2008. Der Stoppkurs sollte bei 43,20 Dollar gesetzt werden.

Die Euro am Sonntag: Kaufen, weil die Kunden bestellen 

Die Experten der Prior Börse erklären, Investoren seien von den Auftragseingangszahlen der European Aeronautic Defence and Space Company EADS N.V. beziehungsweise der Tochterfirma Airbus im Dezember 2012 begeistert. Mit 914 bestellten Flugzeugen ist das Ziel des Vorstands von 650 Maschinen weit übertroffen worden. Die Aussichten für den Konzern sind gut. Zudem ist die Bewertung mit einem KGV von 13 für das Jahr 2013 angesichts von geschätzten Wachstumsraten von mehr als 30 Prozent günstig. Das Kursziel beträgt 42 Euro und der Stoppkurs sollte bei 28,90 Euro gesetzt werden.

Änderungen in Musterdepots der Euro am Sonntag:

Joachim Spiering, Verantwortlicher für das offensiv ausgerichtete Musterportfolio, hat je 90 seiner Anteile von Morphosys und der Schaltbau Holding mit Gewinn ausgebucht. Nun möchte er 3.900 Aktien von Praktiker einbuchen und den Stoppkurs bei 1,30 Euro setzen.

Sven Parplies, Betreuter des Momentum-Musterportfolios, hat nach rein mathematischen Vorgaben auf Basis der "Relativen Stärke nach Levy (RSL)" seine 1.389 Anteile von TUI, seine 333 Aktien von KUKA und seine 234 Titel der Salzgitter AG wohl je mit Gewinn ausgebucht. Dafür hat er 550 Papiere von Gildemeister zu 17,24 Euro eingebucht, 2.210 Anteile der Unicredit zu 4,28 Euro und 158 Titel von Wacker Chemie zu 59,65 Euro. Nun möchte er seine 650 Papiere der Assicurazionie Generali und die Titel von Wacker Chemie wohl jeweils mit Verlust ausbuchen.

| Stefan Sommer | 0 Kommentare

Morphosys: Allianz mit Merck beflügelt Aktie

Die Aktien von Morphosys profitieren am Donnerstag von Meldungen über eine strategische Allianz mit der Merck-Sparte Serono. Damit führt der Wert den TecDAX an. Das Biotechunternehmen und der DAX-Konzern wollen künftig an der Entwicklung neuer Krebstherapien zusammenarbeiten. mehr
Diskutieren Sie mit:
Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.
Das DAF Deutsches Anleger Fernsehen ist über ASTRA digital sowie über verschiedene Kabelnetze frei zu empfangen. Darüber hinaus ist das Programm über das eigene Online-Portal www.daf.fm zu sehen, sowie über das IPTV-Netz (Entertain) der Dt. Telekom. In der kostenfreien Mediathek stehen sämtliche Beiträge und Interviews - mittlerweile über 35.000 Videos zu mehr als 3.000 Einzelwerten - zur Verfügung.