Disney
- Werner Sperber - Redakteur

Platow: Walt Disney ist einfach nur günstig bewertet

Die Platow Börse erklärt, The Walt Disney Company kostet rund 152 Milliarden Dollar an der Börse und ist damit eines der fünf weltgrößten Medien- und Unterhaltungskonzerne. Das Unternehmen glieder sich in die drei Sparten Media Networks, Parks and Resorts sowie Movies/Musicals/Licenses. Die Fernseh- und Radiosender lieferten in dem Ende September abgelaufenen Geschäftsjahr 2014/15 rund 44 Prozent der Konzernerlöse von insgesamt 52,5 Milliarden Dollar. Knapp 31 Prozent der Erlöse steuerten die fünf Vergnügungsparks und eine Kreuzfahrtlinie nebst Lizenzen für weitere vier Parks bei. Der Rest stammt aus dem Geschäft mit fünf Hollywood- Filmstudios, einer Broadway-Produktionsfirma und den Lizenzen für Disney- und Marvel-Figuren. Weil sehr viel vor allem jüngere Zuschauer vom Sport-Fernsehkanal ESPN zu Internet-Angeboten gewechselt haben, kam der Aktienkurs von Walt Disney zuletzt unter Druck. In den ersten neun Monaten des laufenden Fiskaljahres legten der Umsatz dennoch um neun und der Gewinn je Aktie um 17 Prozent im Jahresvergleich zu. Das KGV für das nächste Wirtschaftsjahr beträgt 15 und dazu kommt eine Dividendenrendite von 1,5 Prozent. Anleger sollten die Anteile deshalb bis zu Notierungen von 92 Dollar kaufen und den Stop-Loss bei 78 Dollar setzen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: