Innogy
- Werner Sperber - Redakteur

Platow: 360 Millionen Euro weniger für RWE und Innogy

Die Platow Börse verweist auf einen Rückschlag beim Börsengang der Innogy SE. Weil die Konsortial-Banken den Kurs mit Käufen stützen mussten, erwarben sie Aktien für 358 Millionen Euro aus der Mehrzuteilungs-Option (Greenshoe) und gaben sie an den Mutterkonzern RWE AG zurück. Deshalb nahmen RWE und Innogy keine fünf Milliarden Euro aus dem Initial Public Offering ein, sondern nur 4,6 Milliarden. RWE hält nun nicht mehr 75 Prozent an der auf Stromnetze und erneuerbare Energien spezialisierten Tochterfirma sondern 76,8 Prozent. Nach dieser Meldung sank der Kurs von Innogy zwar, doch die positive Einschätzung bleibt. Anleger sollten die Aktie bis zu Notierungen von 37,50 Euro kaufen und den Stoppkurs bei 29,50 Euro setzen

 


 

Börsenstars und ihre Erfolgsrezepte

Autor: Hanke, Ulrich W.
ISBN: 9783864703782
Seiten: 272
Erscheinungsdatum: 30.06.2016
Verlag: Börsenbuchverlag
Art: gebunden
Verfügbarkeit: als Buch und als eBook erhältlich

Weitere Informationen und Bestellmöglichkeiten finden Sie hier

Von den großen Investoren kann man sich einiges abschauen – doch was ist für Privatanleger wirklich brauchbar? Ulrich W. Hanke nimmt die Strategien von Benjamin Graham, Warren Buffett, Michael O’Higgins, Joel Greenblatt, John Neff, Peter Lynch, Ken Fisher, William O’Neil, James O’Shaughnessy, Martin Zweig, David Dreman und Anthony Gallea unter die Lupe. Hinzu kommen populäre deutsche Börsenstrategen wie Max Otte, Uwe Lang und Susan Levermann. Hanke analysiert die Methoden der Börsenlegenden und arbeitet heraus, wie die Systeme funktionieren, welche Kennzahlen und welche Werte dabei wichtig sind. Er gibt Anlegern Filter und Checklisten an die Hand, mit denen sie in den Fußstapfen der Börsenstars wandeln können.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

Innogy: Keine Panik!

Die Innogy-Aktie trägt am Dienstag die rote Laterne im MDAX. Anleger müssen sich aber keine Sorgen um die RWE-Tochter machen. Nach der Hauptversammlung am Montag wird der Versorger ex-Dividende gehandelt. 1,60 Euro je Aktie wurden deshalb vom Kurs abgezogen. mehr
| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

E.on: Der Wettbewerb ist hart

Es bleibt dabei: Die E.on-Aktie hängt seit Januar im Seitwärtstrend fest. Im schwächeren Marktumfeld ist die jüngste Attacke auf den oberen Begrenzungsbereich zwischen 7,40 und 7,60 Euro erneut gescheitert. Die Unterstützung bei 6,80 Euro rückt wieder näher. Auch operativ gab es zuletzt einen … mehr