Pl. Fitness
- Andreas Deutsch - Redakteur

Planet Fitness auf Rekordhoch - 50 Prozent in 9 Monaten

AKTIONÄR-Leser kennen Planet Fitness aus der Titelstory „Gewinne im Abo“ von vergangenem Mai. Die Aktie der Fitnessstudio-Kette hat sich seitdem glänzend entwickelt und unsere Erwartungen weit übertroffen. Nun überzeugt Planet Fitness einmal mehr mit hervorragenden Zahlen. Die Aktie erklimmt ein neues Rekordhoch.

Planet Fitness hat im vierten Quartal den Umsatz um 30 Prozent auf 174 Millionen Dollar gesteigert. Die Analysten hatten mit 173,7 Millionen Dollar gerechnet. Der bereinigte Gewinn kletterte um 38 Prozent auf 32,5 Millionen Dollar.

Ebenfalls stark: die Umsätze auf vergleichbarer Ebene. Die legten im vierten Quartal um 10,1 Prozent zu. Die Zahl der Mitglieder stieg auf 12,5 Millionen.

Was ist das Erfolgsrezept des Unternehmens? Ganz einfach: Die Kunden bekommen für faire Preise (das günstigste Abo kostet zehn Dollar im Monat) alles, was ein gutes Fitnessstudio bieten muss: innovative Geräte und jede Menge Platz. Alle jeweiligen Geräte sind zahlreich vorhanden, so dass es keine Wartezeiten gibt. Außerdem ist die Klientel komplett gemischt, so dass sich hier niemand schämen muss, wenn er etwas mehr auf den Rippen hat.

Günstig ist die Aktie nicht mehr. Das KGV für 2019 beläuft sich auf 40. Technogym, Hersteller von Fitnessgeräten, kommt auf ein KGV von 26. Allerdings wächst Planet Fitness mit 20 Prozent deutlich stärker (Technogym: acht Prozent).

Gewinne mitnehmen

Nach einer Performance seit Empfehlung von 50 Prozent in acht Monaten kann man einen Teil der Gewinne mitnehmen. Stopp auf 48 Euro nachziehen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Jochen Kauper | 0 Kommentare

AKTIONÄR-Top-Tipp Planet Fitness ist in Top-Form

Die Aktie von Planet Fitness ist trotz der zuletzt eher schwachen Börsenverfassung nach wie vor in bestechender Form. Planet Fitness betreibt rund 1.600 Muckibuden in 50 US-Bundesstaaten. Der Körperkult treibt rund zwölf Millionen Menschen in die Läden des Fitnessstudio-Betreibers. Das Abo kostet … mehr