DAX
- Andreas Deutsch - Redakteur

Peter Lynch: Lernen vom Besten

1990 zog sich Peter Lynch aus dem Fondsgeschäft zurück. Doch seine Fans haben ihn nicht vergessen. Der Fidelity-Fondsmanager hat 29 Prozent Rendite pro Jahr erzielt. Was können wir von ihm lernen?

Börse ist zwar der Knaller, aber Anlageerfolg fällt nicht vom Himmel. Das scheint jedoch eine Mehrheit in Deutschland zu glauben. Laut einer AXA-Umfrage glauben bundesweit 61 Prozent, dass Glück das wichtigste Kriterium für gute Anlage-Ergebnisse ist. Fast jeder Dritte der über 55-Jährigen stuft Glück sogar als „sehr wichtig“ für gute Anlageergebnisse ein. Unter den jungen Erwachsenen zwischen 18 und 24 Jahren teilen nur halb so viele (15 Prozent) diese Einschätzung. Die Generation Z zeigt sich in puncto Geldanlage demnach um einiges rationaler.

Jungen und Älteren sei an dieser Stelle ausdrücklich die Lektüre von Peter Lynchs „Der Börse einen Schritt voraus“ empfohlen. Auch 29 Jahre nach Erstveröffentlichung hat das Werk nichts, aber auch gar nichts von seinem Nutzwert verloren. Deswegen hat sich der Börsenbuch-Verlag entschlossen, den Klassiker neu aufzulegen.

Lynch ist Vorbild für alle Anleger. Sein Magellan Fund erreichte von 1977 bis 1990 eine jährliche Rendite von 29 Prozent. Wenn Lynch nicht am Schreibtisch saß und Bilanzen und Zeitschriften las, ging er mit offenen Augen durch die Weltgeschichte. Er schaute, in welchen Läden was los war, und unterhielt sich mit jungen Leuten da­rüber, welche Sachen sie toll fanden. Lynchs Devise: Fleiß, Ehrgeiz, Leidenschaft. „Ich kann Leute nicht verstehen, die eine Aktie kaufen, obwohl sie nichts über das Unternehmen wissen“, sagte er einmal. „Das ist Zocken, kein Investieren. Und das ist nicht gut.“

 


 

Der Klassiker - Jetzt auch als Taschenbuch!

Der Börse einen Schritt voraus - Neuauflage

Autor: Peter Lynch
ISBN: 9783864705656
Seiten: 384
Erscheinungsdatum: 20.11.2017
Verlag: Börsenbuchverlag
Art: Broschiert
Verfügbarkeit: als Buch und als eBook erhältlich

Weitere Informationen und Bestellmöglichkeiten finden Sie hier

Mit diesem Buch machte die Aktienkultur in Deutschland anno 1989 einen großen Sprung nach vorne. Peter Lynch, der Manager des unglaublich erfolgreichen Fidelity Magellan Fund, erklärte das Mysterium Börse. Einfach und verständlich vermittelte er die Grundlagen erfolgreichen Value-Investierens. Sein Werk und seine Weisheiten sind zeitlos und haben bis heute nichts an Wert und Aktualität verloren. Dazu trägt nicht zuletzt auch sein bodenständiger, humorvoller Stil bei. Jetzt auch als Einsteigerausgabe im Taschenbuch.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Dow Jones vor Rekord - Kann der DAX folgen?

Der deutsche Aktienmarkt setzt dank einer festen Wall Street am Donnerstag seine Erholung fort. Zwar hinkt der DAX dem Dow Jones in Sachen Performance weit hinterher, doch insgesamt hat sich das Bild aufgehellt. Noch muss der deutsche Leitindex aber einige Hürden meistern, um in ähnliche Gefilde … mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Der Tag danach - DAX noch immer in der Warteschleife

Die Europäische Zentralbank ist am Vortag den Erwartungen des Marktes gerecht geworden und hat die Leitzinsen bei Null belassen. Ferner wurde der Ausstieg aus dem milliardenschweren Anleihenkaufprogramm bestätigt. Der Markt hat (noch) nicht auf die an sich positiven Nachrichten reagiert. Trotzdem … mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

DAX: Anleger, was wollt Ihr mehr?

Die Europäische Zentralbank reduziert wie erwartet das Volumen ihrer milliardenschweren Anleihekäufe. Auch bleibt bei den Zinsen alles beim Alten. Der DAX reagiert kaum auf die Entscheidung des EZB-Rates. Die Bodenbildungsphase im Bereich von 12.000 Punkten setzt sich fort. mehr