Perseus Mining Ltd.
- Marion Schlegel - Redakteurin

Perseus Mining-Aktie: Gewinne sprudeln

Der australische Goldexplorer Perseus Mining verfügt über zwei äußerst vielversprechende Projekte in Ghana und der Elfenbeinküste. Und die Geschäfte laufen bestens. Zuletzt gelang der Gesellschaft der Sprung in die Gewinnzone.

Der australische Goldproduzent Perseus Mining befindet sich weiter in der Erfolgsspur. Zum ersten Mal in der Unternehmensgeschichte konnte die Gesellschaft einen Gewinn einfahren. Im am 30. Juni zu Ende gegangenen Geschäftsjahr 2011/12 erwirtschafte Perseus Mining ein Plus von 52,2 Millionen Australische Dollar, umgerechnet 43,2 Millionen Euro. Der Umsatz belief sich im Berichtszeitraum auf 144,6 Millionen Australische Dollar.

Zwei starke Projekte

Erst vor Kurzem ist es Perseus gelungen, den Sprung vom Explorer zum Produzenten zu vollziehen. Anfang dieses Jahres erreichte die Edikan-Mine in Ghana die kommerzielle Produktion. Diese soll in Zukunft noch erweitert werden, um einen Anlagendurchsatz von acht Millionen Tonnen pro Jahr zu erreichen, so der Geschäftsführer Mark Calderwood. Zudem verfügt Perseus mit der Goldmine Sissingue in der Elfenbeinküste über ein weiteres hochinteressantes Projekt, das Ende 2013, Anfang 2014 in Produktion gehen soll.

Kaufchance

Mit einem 2012/13er-KGV von nur 10 ist der Wert nach wie vor äußerst günstig bewertet. Auch als Übernahmekandidat ist das Unternehmen sehr interessant. Auf dem aktuellen Niveau ist die Aktie von Perseus deswegen für risikobereite Anleger nach wie vor ein klarer Kauf.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Werner Sperber | 0 Kommentare

Börsenwelt Presseschau: Changfeng Energy, Aixtron, Sixt, Perseus Mining, Starbucks und andere unter der Lupe

Der Hot Stocks Investor wirbt für die chinesische Changfeng Energy, die leider nur in Kanada zu handeln ist. Die Euro am Sonntag glaubt an Gewinnmitnahmen bei Aixtron und bietet ein passendes Derivat an, um dabei erneut Gewinne zu machen. Der Anlegerbrief performaxx rät zum Einstieg bei Sixt. Der Austria Börsenbrief ist von Perseus Mining überzeugt. Trade24 setzt auf Starbucks. Zudem gibt es Änderungen in Musterdepots. mehr