Pepsico
- Thorsten Küfner - Redakteur

PepsiCo: Eine Aktie - 62 Topseller

Es gibt viele Unternehmensnamen, die Anlegern keinerlei Hinweis geben, womit der jeweilige Konzern seine Gewinne erzielt. So müsste Beiersdorf etwa Nivea heißen oder Apple eher iPhone Company. Die Tatsache, dass PepsiCo eben PepsiCo heißt, führt auch auf eine falsche Fährte. Denn die Firma ist weit mehr als nur Pepsi...

Zwar zählen die zuckerhaltige Pepsi sowie die beiden Marken Pepsi light und Pepsi Max natürlich zu den Topsellern des Konzerns aus Purchase im US-Bundesstaat New York. Es gibt aber noch eine Vielzahl weiterer äußerst beliebter Produkte. Im Sortiment des Unternehmens befinden sich sage und schreibe 22 Produkte, die auch im vergangenen Jahr wieder einen Umsatz von mehr als einer Milliarde Dollar erzielt haben. Darüber hinaus gibt es noch knapp 40 PepsiCo-Marken, mit denen die Firma zwischen 250 Millionen und einer Milliarde Dollar erwirtschaften konnte. Ein derart breit gefächertes Portfolio hat weltweit absolute Seltenheit. Dank dieser starken Diversifizierung zählt PepsiCo zu den sichersten Aktien der Welt. Kein Wunder, dass der Konzern seit 1972 kontinuierlich jedes Jahr die Dividende angehoben hat.

Insgesamt belief sich PepsiCos Umsatz im abgelaufenen Jahr auf mehr als 60 Milliarden Dollar. Davon entfielen etwa 53 Prozent auf Nahrungsmittel wie Frühstücksflocken von Quaker Oats und Chips wie Lays oder Doritos. Die Getränkesparte mit Pepsi, Gatorade und Lipton erwirtschaftete 47 Prozent der Konzernerlöse.

Indes liefert PepsiCo Jahr für Jahr auch solide Wachstumsraten ab. 2015 mussten die erfolgsverwöhnten Aktionäre allerdings leichte Rückgänge bei Umsatz und Gewinn hinnehmen. Grund hierfür war der starke US-Dollar. Organisch aber legten die Erlöse um fünf Prozent zu. Und weiteres Potenzial ist zweifellos vorhanden. Denn viele der Top-Marken sind in zahlreichen Ländern der Welt noch gar nicht oder kaum vertreten. Der Fokus lag und liegt aktuell noch ganz klar auf dem US-Heimatmarkt.

Vor allem in zahlreichen attraktiven Schwellen- und Entwicklungsländern wie China, Indien oder Indonesien sehen Experten noch reichlich Wachstumspotenzial für PepsiCo. Der Konzern legt im Vergleich zu anderen US-Konsumgüter- und Nahrungsmittel -Riesen wie etwa McDonald’s, Coca-Cola oder Procter & Gamble vergleichsweise wenig Wert auf ein starkes Standbein in Asien, Afrika oder auch Lateinamerika. Dies dürfte sich allerdings in den kommenden Jahren allmählich ändern.

Neben den ohnehin guten Aussichten für das Unternehmen sieht es nun auch aus charttechnischer Sicht für die Aktie wieder richtig gut aus. Nachdem der Kurs über viele Monate hinweg in einer Konsolidierungsbewegung festgesteckt hatte – was angesichts der vorangegangenen Rallye auch durchaus als gesund zu werten ist–, dürfte es nun wieder nach oben gehen. Denn die PepsiCo- Aktie hat sich über das bisherige Allzeithoch bei 103 Dollar gehievt und somit ein neues Kaufsignal generiert. Durch die Auflösung des aufsteigenden Dreiecks hat die Aktie nun Luft bis 113 Dollar beziehungsweise knapp 100 Euro.

Wem das mitunter hektische Auf und Ab an den Börsen zu nervenaufreibend, die niedrigen Zinsen auf nahezu alle anderen Anlageformen aber zu niedrig sind, sollte sich einfach die Aktie von PepsiCo ins Depot legen. Damit können sich Anleger Jahr für Jahr über stetig steigende Dividenden sowie über einen langfristig anziehenden Aktienkurs freuen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Vorsicht, heiß! 70-Prozent-Chance mit Pepsi

Neu eingeführte Obst- und Gemüsesäfte und Lay’s Kartoffelchips hatten bei PepsiCo im zweiten Quartal die Kassen klingeln lassen. Trotz Umsatzrückgang stieg der Gewinn des Coca-Cola-Rivalen unerwartet deutlich um 1,2 Prozent auf zwei Milliarden Dollar. Das bereinigte Ergebnis je Aktie lag mit 1,35 … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Pepsico: Die beste Dividendenaktie der Welt?

Pepsico ist weit mehr als nur ein Colahersteller. Der Konzern ist der weltweit zweitgrößte Nahrungsmittelhersteller, verfügt über 22 Produkte mit einem Umsatz von über eine Milliarde Dollar und die Aktie dank einer seit dem Jahre 1972 (!) stetig steigenden Dividende ein echter Appetithappen. mehr