Apple
- Werner Sperber - Redakteur

Pazoo und Apple im Blick der Anleger; Börsenwelt Presseschau II

Das Stuttgarter Researchbüro stellt den sehr aussichtsreichen Börsenneuling Pazoo vor. Der Anlegerbrief performaxx beschäftigt sich mit Apple.


Börsenwelt Presseschau: Die Experten des Stuttgarter Researchbüros sind von den Aussichten für das Geschäftsmodell des jungen US-Unternehmens Pazoo überzeugt. Die Firma betreibt die Internetseite www.pazoo.com, auf der ein breites Sortiment an qualitativ hochwertigen Gesundheits- und Wellness-Produkten für Menschen und Tiere angeboten wird. Teilweise sollen Produkte auch über Drogerieketten vertrieben werden. Pazoo beschäftigt Fachleute, die gelegentlich Artikel zu den entsprechenden Themen auf dieser Internetseite verfassen. Zudem können Kunden sich per Chat oder E-Mail von diesen Fachleuten beraten lassen. Pazoo möchte das Angebot an Beratung und an Produkten beständig erweitern. In sogenannten Blogs diskutieren die Kunden über die Themen Gesundheit und den undefinierten Begriff Wellness, denn Vorstandsvorsitzender David Cunic möchte aus dem Unternehmen eine führende soziale Gemeinschaft rund um die Themen Gesundheit und Wellness machen. Das Marktumfeld für Pazoo ist sehr gut. Schließlich kaufen vor allem junge Menschen gerne Nahrungsergänzungsmittel oder Wellnessprodukte. Darüber hinaus gibt es viele Leute, die ihren Haustieren etwas Gutes tun oder schlichtweg das Futter kostengünstig über das Internet bestellen möchten. Um bekannter zu werden, schaltet Pazoo in den Monaten September und Oktober zahlreiche Fernseh-Werbespots. Parallel dazu nutzt Pazoo auch andere Medien, um möglichst viele Menschen auf das innovationsstarke Unternehmen aufmerksam zu machen. In den kommenden Wochen präsentiert sich Pazoo bei einer Roadshow Anlegern, Analysten und Journalisten. Seit Kurzem ist Sheila Kay Sprecherin von Pazoo. Die Schauspielerin und Komikerin wird dazu beitragen, die Marke Pazoo zu etablieren. Kay ist zudem Mitglied in der beständig wachsenden Mannschaft von Beratern. Wie sich die Erlöse von Pazoo entwickeln werden, lässt sich noch nicht genau abschätzen, jedoch steckt in dem Geschäftsmodell großes Wachstumspotenzial. Der Börsenwert von rund 26,4 Millionen Dollar dürfte mittel- bis langfristig deutlich steigen. 

Der Anlegerbrief performaxx: Der Apple fällt ins nächste Vieleck

Mit dem neuen Smartphone-Modell iPhone 5 dürfte Apple den Siegeszug fortsetzen. Die Experten des Anlegerbriefes performaxx beschäftigen sich allerdings vor allem mit der Charttechnik, um die Kurschancen abzuschätzen. Vor einem Jahr machten sie darauf aufmerksam, dass die Notierung eine Dreiecksformation bei 390 Dollar nach oben verlassen könnte. Das Kursziel belief sich auf 500 Dollar. Nun könnte eine Rechtecksformation beendet werden, wenn der Kurs auf mehr als 685 Dollar steigt. Das daraus abzuleitende Kursziel beträgt 800 Dollar. Der Stoppkurs sollte bei 660 Dollar gesetzt werden. Wenn die untere Linie der Rechtecksformation unterschritten würde, dürfte die Notierung wohl zunächst bis zur Aufwärtstrendlinie bei 620 Dollar weiter sinken.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Markus Horntrich | 0 Kommentare

Apple: Jetzt ist auf einmal alles Scheiße

Eigentlich bemüht sich DER AKTIONÄR einer halbwegs politisch korrekten Sprache. Was derzeit bei Apple passiert ist aber schlichtweg nicht anders auszudrücken - Entschuldigung! Vor Kurzem wurde der iPhone-Hersteller von Analysten noch über den grünen Klee gelobt. Nun scheint aber auch der letzte … mehr