Paypal
- Andreas Deutsch - Redakteur

Paypal: Es wird immer besser

Neuer Tag, neue Kooperation für Paypal. Der Online-Payment-Konzern arbeitet mit Visa künftig auch in Europa zusammen. Das sollte der Aktie weiteren Schwung geben.

In den USA und im Asien-Pazifik-Raum kooperieren Paypal und Visa schon, nun wird diese Zusammenarbeit auf Europa ausgeweitet. Das Ziel: die beschleunigte Umsetzung sicherer und bequemer Online-, In-App- und Ladenzahlungen.

Ein Vorteil der Kooperation für europäische Paypal-Kunden: Sie können ihr PayPal-Guthaben weltweit an allen Orten nutzen, an denen Visa-Zahlungen akzeptiert werden.

„Visa und PayPal vereint ein Ziel: Wir möchten unseren Kundinnen und Kunden eine sichere und bequeme Zahlungsmöglichkeit bereitstellen, die sie auf dem von ihnen bevorzugten Gerät anwenden können“, so Visa-Europa-Chef Bill Sheedy über den Deal.

Paypal hatte zuletzt schon einige viel versprechende Kooperationen bekannt gegeben, unter anderem mit Apple und mit Shell.

Starker Trend, starke Aktie

Die Paypal-Aktie ist mit einem 2018er-KGV von 25 bewertet, was angesichts des erwarteten Gewinnwachstums von 18 Prozent nicht teuer ist. Positiv hinzu kommt, dass der Mobile-Payment-Markt gerade erst am Anfang steht. Doch schon jetzt zeigt sich, welches Payment-Unternehmen in einer bargeldlosen Welt eine bedeutende Rolle spielen wird. Paypal sollte dabei sein. Die Aktie ist ein Kauf.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Nikolas Kessler | 0 Kommentare

Square: Im Visier von Paypal?

Lisa Ellis vom US-Analyseinstitut Bernstein rechnet damit, dass Paypal demnächst eine größere Übernahme im Payment-Bereich tätigen wird. Unter den potenziellen Übernahmezielen ist auch die AKTIONÄR-Empfehlung Square. mehr