Patrizia Immobilien
- DER AKTIONÄR

Patrizia: Eine Etage tiefer (Interview mit Dr. G. Erdmann, CFO)

Abstieg in den SDAX

Die von der Deutschen Börse Anfang September beschlossenen Index-Umstellungen und die Neugewichtung des DAX gelten vom heutigen Montag (24.09.) an. Danach ersetzt die Aktie des Dieselmotorenherstellers Tognum im MDAX den Wert von Patrizia. Das Immobilienunternehmen steigt in den SDAX ab und nimmt dort den Platz der DAB Bank ein. Dazu ein Interview mit Dr. Georg Erdmann, CFO bei Patrizia.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Werner Sperber | 0 Kommentare

EamS: Patrizia bleibt trotz BREXIT aussichtsreich

Die Euro am Sonntag verweist auf die Entscheidung der Briten, aus der Europäischen Union austreten zu wollen und den damit einhergehenden Wertverlust des Britischen Pfund. Deshalb hat die Patrizia Immobilien AG den Wert ihrer britischen Immobilien in der Bilanz von 1,9 auf 1,7 Milliarden Euro … mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Patrizia-Aktie: Alarmstufe Gelb!

Die Patrizia-Aktie zählt zum Wochenauftakt zu den schwächsten Werten im Small-Cap-Index SDAX. Zwischenzeitlich hatte der Immobilienkonzern sogar eine wichtige Unterstützung unterschritten. Technisch orientierte Anleger sollten auf der Hut sein. mehr