Pankl Racing Systems
- DER AKTIONÄR

Pankl Racing: Der Motor läuft und läuft

Bruttoergebnis um 14,7% erhöht

Pankl Racing Systems hat im 1. Quartal 2006/07 ihr EBIT um 101% auf 1,5 Mio EUR verbessert. Der Hersteller von Motorenkomponenten führte diese Entwicklung am Dienstag auf "unterproportional gestiegene" Gemeinkosten zurück. Das Bruttoergebnis erhöhte Pankl Racing um 14,7% auf 5,1 Mio EUR. Den Umsatz steigerte der Motorenkomponenten-Hersteller vor allem wegen der "sehr guten" Nachfrage nach hochwertigen Racing-Antriebskomponenten um 11,9% auf 22,5 Mio EUR. Der Racing/Automotive-Umsatz erhöhte Pankl um 15,8% auf 19,4 Mio EUR.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| DER AKTIONÄR | 0 Kommentare

Pankl Racing: EBIT steigt um 101% (Interview mit W. Plasser, CEO)

Der Konzern hat in den ersten 9 Monaten des Geschäftsjahres das Ergebnis trotz des Wegfalls von zwei Geschäftsbereichen erhöht. Der Umsatz stieg um 11% auf 78,0 Mio EUR. Das EBIT verbesserte sich um 101% auf 8,0 Mio EUR. Der Rennsportzulieferer erwartet für das Gesamtjahr ein Umsatzplus von bis zu 10%. Im Interview: Wolgang Plasser, CEO bei Pankl.

mehr