Paion
- Marion Schlegel - Redakteurin

Paion im Plan für US-Zulassung: Gelingt das Kaufsignal?

Paion hat im ersten Halbjahr 2016 Umsatzerlöse in Höhe von 0,2 Millionen Euro realisiert, die im Wesentlichen aus der mit Cosmo abgeschlossenen US- Lizenzvereinbarung für Remimazolam resultieren. Die Forschungs- und Entwicklungskosten betrugen 12,2 Millionen Euro, gegenüber dem Vorjahr eine leichte Erhöhung um 0,2 Millionen Euro, und sind vornehmlich auf das US-Phase-III-Programm mit Remimazolam zurückzuführen. Die Verwaltungs- und Vertriebskosten erhöhten sich vornehmlich wegen Finanzierungsaktivitäten auf 3,3 Millionen Euro im Vergleich zum ersten Halbjahr 2015. Für das erste Halbjahr 2016 wurde ein Periodenfehlbetrag in Höhe von 13,2 Millionen Euro ausgewiesen, im Vergleich zu einem Periodenfehlbetrag in Höhe von 11,3 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum. Der Finanzmittelbestand betrug zum 30. Juni 2016 32,1 Millionen Euro, verglichen mit 32,7 Millionen Euro zum 31. Dezember 2015. Auf Basis der aktuellen Planung geht Paion davon aus, dass dieser Finanzmittelbestand und die im Juli vereinnahmte Upfrontzahlung von Cosmo in Höhe von zehn Millionen Euro Paion in die Lage versetzen, die laufende Phase-III-Entwicklung in den USA einschließlich der Marktzulassungsvorbereitungen vollständig abzuschließen. Sollten Entwicklung, Einreichung des Marktzulassungsantrags und die Marktzulassung planmäßig erfolgen, wird Paion unter Berücksichtigung aller Kosten sowohl für die Entwicklung als auch für die Marktzulassungsvorbereitungen keine weiteren Finanzmittel benötigen, um Remimazolam auf den US-Markt zu bringen.

Dr. Wolfgang Söhngen, Vorstandsvorsitzender der Paion AG, kommentierte: "Wir haben im ersten Halbjahr 2016 Wichtiges erreicht; hier sind die positiven Headline-Daten unserer ersten US-Phase-III-Studie mit Remimazolam und der bedeutsame US-Lizenzvertrag hervorzuheben. Wir sind jetzt in einer wesentlich stärkeren finanziellen Position, um unser Phase-III-Programm in den USA abzuschließen. Wir konzentrieren uns im zweiten Halbjahr weiter darauf, das klinische Entwicklungsprogramm in den USA voranzutreiben. Wir freuen uns auch auf die geplante Veröffentlichung weiterer detaillierter Studiendaten unserer ersten US-Phase-III-Studie mit Remimazolam in der Indikation Kurzsedierung in wissenschaftlichen Publikationen im Laufe des Jahres."

Wichtiger Widerstand voraus

Noch am Dienstag machte die Aktie von Paion den Anschein, einen Angriff auf das 3-Monats-Hoch bei 2,29 Euro starten zu wollen. Nach Bekanntgabe der Zahlen verliert das Papier allerdings am Mittwoch bereits wieder 2,2 Prozent auf 2,21 Euro. Positiv ist aber weiterhin, dass die 200-Tage-Linie erfolgreich verteidigt wird. Die Aktie bleibt weiterhin ein spekulatives Investment, bei einem Ausbruch nach oben sollten sich Anleger aber ein paar Stücke ins Depot legen.

(Mit Material von dpa-AFX)


 

Stocks on the Move
 

Autor: Clenow, Andreas
ISBN: 9783864703607
Seiten: 304
Erscheinungsdatum: 20.07.2016
Verlag: Börsenbuchverlag
Art: gebunden
Verfügbarkeit: als Buch und als eBook erhältlich

Weitere Informationen und Bestellmöglichkeiten finden Sie hier

Es ist gar nicht so schwer, den Markt zu schlagen. Dennoch versagen nahezu alle Investmentfonds regelmäßig bei dem Versuch. Hedgefondsmanager Andreas F. Clenow nimmt seine Leser mit hinter die Kulissen der Branche, um ihnen zu zeigen, warum das so ist und wie jeder Anleger die Fonds schlagen kann. Der Schlüssel dazu: Momentum-Investing. Es ist eine von nur sehr wenigen Methoden, die erwiesenermaßen konstant den Markt schlagen. In seinem Buch präsentiert Clenow die Methoden, mit denen eta blierte Hedgefonds ihre Ergebnisse erzielen. »Stocks on the Move« stellt einen rationalen Investmentansatz vor. Alle Regeln und alle Details werden erklärt, keine Frage bleibt offen.

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Marion Schlegel | 0 Kommentare

Paion: Auf der Zielgeraden

Anleger haben bei Paion eine lange Durststrecke durchmachen müssen. Zuletzt konnte die Biotech-Gesellschaft aber mit positiven Nachrichten auf sich aufmerksam machen. Paion hat einen starken Deal mit Cosmo Pharmaceuticals für die Lizenzrechte an Remimazolam in den USA unter Dach und Fach bringen … mehr