Adidas
- Jochen Kauper - Redakteur

Outperformer Adidas bald über 100 Euro – Blackrock verkauft

Die Aktie von Adidas ist seit Jahresbeginn der beste Dax-Wert und konnte als einziger der 30 Titel zulegen. Und das in einem überaus holprigen Gesamtmarkt. Adidas liegt knapp 10 Prozent im Plus, während der deutsche Leitindex rund zwölf Prozent im Minus liegt. Wie geht es mit der Aktie weiter?


Kaufempfehlung

Der Sportartikelkonzern profitierte zuletzt von der Kaufempfehlung von Mainfirst. Analyst John Guy startete die Einstufung mit "Outperform" und einem Kursziel von 106 Euro. Der künftige Unternehmenschef Kasper Rorsted kann bei der bisher mauen Ebit-Ergebnismarge ansetzen. Der Dax-Konzern biete eine Sondersituation und sollte zumindest im ersten Halbjahr eine weiter überdurchschnittliche Kursentwicklung zeigen können., so der Experte.

Die DZ Bank hat den fairen Wert für Adidas nach Jahreszahlen von 90 auf 95 Euro angehoben und die Einstufung auf "Halten" belassen. Die Kennziffern für 2015 hätten seine Prognosen und die durchschnittlichen Markterwartungen leicht übertroffen, schrieb Analyst Herbert Sturm. Der Experte erhöhte seine Ergebnisschätzungen für den Sportartikelkonzern ab 2017 und die Folgejahre.

Schöner Chart

Investor Blackrock hat nach dem starken Kursanstieg eine kleine Position an Adidas verkauft. Der Anteil am Sportartikelkonzern beträgt noch 6,35 Prozent nach 6,85 Prozent. Der Chart der Adidas-Aktie liefert im Vergleich zu den meisten anderen DAX-Werten noch ein gutes Bild. Die Herzogenauracher dürften in diesem Jahr vor allem von lukrativen Sportereignissen wie der Fußball-EM und den Olympischen Spielen profitieren. Trotz der starken Konkurrenz von Branchenführer Nike ist die Adidas-Aktie weiterhin aussichtsreich. Investierte Anleger bleiben dabei. Stoppkurs: 78 Euro.

 

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Werner Sperber | 0 Kommentare

Aktien-Profis: Adidas bleibt anziehend

Die Fachleute der Capital-Depesche erinnern an die eine Million Trikots des Deutschen Fußball Bundes (DFB) welche Adidas im Fußball-Europameisterschaftsjahr 2012 verkauft hat. In diesem Jahr veräußerte das Unternehmen von diesen DFB-Leibchen bereits 1,3 Millionen Stück weltweit. Der Vorstand … mehr
| Werner Sperber | 0 Kommentare

Adidas: Hainer legt die Latte hoch

Die Fachleute von Börse Online verweisen auf die Fußball-Europameisterschaft der Senioren in Frankreich sowie die Olympischen Sommerspiele in Brasilien die als sportliche Großereignisse noch anstehen, bevor Herbert Hainer den Vorstandsvorsitz von Adidas nach mehr als 15 Jahren im Oktober an Kasper … mehr