Adidas
- DER AKTIONÄR

1.297 Prozent mit Adidas: So erzielen auch Sie mit Optionsscheinen unglaubliche Renditen

Ein Titel, neun Monate, 1.297 Prozent Gewinn. Was unglaublich klingt, ist wirklich geschehen, haben Anleger wirklich erlebt. Am 2. November 2015 kauften Sie einen Optionsschein auf die Aktie von Adidas. Bis August 2016 haben sie ihren Einsatz vervierzehnfacht, haben aus 1.000 Euro unglaubliche 13.979 Euro gemacht. Sie können das auch. Sogar mehr als das. Viel mehr. Erfahren Sie jetzt, wie Sie mit geringem Einsatz schier unglaubliche Gewinne erzielen.

Die meisten Anleger können sich unter Optionsscheinen nichts vorstellen, wissen nichts bis wenig mit ihnen anzufangen. Vielleicht geht es ja auch Ihnen so. Vielleicht würden auch Sie gerne mehr über Optionsscheine erfahren, würden gerne lernen, wie man sie richtig einsetzt. Lesen Sie zunächst folgende Geschichte:

Am 2. November 2015 – also vor nicht einmal einem Jahr – hielt Adidas Einzug in das Depot des Börsendienstes 800%-Strategie. Ihnen wird nicht entgangen sein, dass Adidas im laufenden Jahr zu den besten Aktien im DAX gehört. Dass sie rauf und runter gelobt wird. Entscheidend ist, ob man früh genug investiert hat. Leser der 800%-Strategie haben genau das getan. Nicht zufällig, nicht aus einem Bauchgefühl heraus, sondern basierend auf einer aufwendigen Analyse. Und weil diese Analyse schon damals in jeder Hinsicht grünes Licht sendete, also sowohl mit Blick auf die fundamentalen Kennzahlen als auch auf die technische Verfassung der Aktie, hat man sich nicht etwa dazu entschlossen, einfach nur die Aktie zu kaufen, sondern die Entwicklung ebendieser zu hebeln. Mithilfe – Sie werden es schon ahnen – eines Optionsscheines. WKN: CC3D0P, Kaufkurs 0,47 Euro. Dann passierte etwas, das viele für unmöglich halten. Die Aktie stieg, so weit, so gut. Ganze 85 Prozent im Übrigen. Wer aber den Optionsschein gekauft hatte, dessen Gewinn überstieg jedes Normalmaß. 1.297 Prozent betrug er am 15. August 2016. Wer hier 1.000 Euro investierte, besaß nun 13.979 Euro.

Mehr als 1.300 Prozent sind das Ziel

Das allein ist schon sehr beeindruckend. Es ist aber noch weitaus mehr möglich. Nämlich dann, wenn man bereit ist, nur ein klein wenig mehr Zeit zu investieren. Und das geht so: Um das Potenzial des steigenden Aktienkurses optimal zu nutzen, werden Optionsscheine regelmäßig im Abstand von 3 bis 6 Monaten gewechselt („durchgerollt“). Das heißt: Der gesamte Erlös aus dem Verkauf eines Optionsscheins wird sofort in einen neuen Optionsschein investiert. Dieser neue Optionsschein ist so gewählt, dass man als Anleger von Kurssteigerungen der Aktie weiterhin optimal profitiert. Durch das regelmäßige Wechseln der Optionsscheine lassen sich die Gewinne um ein Vielfaches steigern.

11.000 Prozent statt 1.300 Prozent

Im Fall Adidas bedeutet das: Hätte man nicht nur einen Optionsschein gekauft, sondern diesen regelmäßig gewechselt, dann wären nicht 1.300 Prozent Gewinn das Ergebnis gewesen, sondern 11.000 Prozent! Dann wären aus 1.000 Euro nicht „nur“ 13.979 Euro, sondern ganze 110.880 Euro geworden. 

Die Chance Ihres Lebens ein Vermögen zu machen

Genau darauf zielt der neue Dienst „800%-Strategie PLUS“ ab. Es geht um die Vervielfachung des eingesetzten Kapitals. Weil das Risiko des Scheiterns aber nicht zu vernachlässigen ist - es kann natürlich passieren, dass man seinen Einsatz verliert, sollten Anleger nur Geld einsetzen, auf das sie gegebenenfalls auch verzichten können. Das muss jedem Beteiligten klar sein. Um das Risiko zu senken, wird das Kapital selbstverständlich gestreut. Insgesamt 10 Aktien werden mithilfe von Optionsscheinen im Depot abgebildet werden, wenn der Startschuss erst einmal gefallen ist. Und der fällt am 10. Oktober 2016! 

Die Zahl der Teilnehmer an diesem Projekt wird von Seiten des Verlages auf Wunsch von Norbert Sesselmann, der das Projekt inhaltlich verantwortet, streng limitiert. Vorige Woche erhielten die ersten potenziellen Teilnehmer eine Einladung. Eine zeitlich befristete wohlgemerkt. Sollten am Ende noch einige Plätze frei bleiben, werden diese unter allen verlost, die sich in die Warteliste eingetragen haben. Und genau das sollten Sie tun, wenn auch Sie dabei sein wollen - tragen Sie sich gleich in die Warteliste für dieses einzigartige Projekt ein. Und vielleicht erhalten Sie in den nächsten Tagen Ihre ganz persönliche Einladung. Lassen Sie sich diese Gelegenheit nicht entgehen. Hier geht es zur Anmeldung.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Andreas Deutsch | 0 Kommentare

Adidas: Eiskalte Rache

Amer Sports aus Finnland will den etablierten Sportartikelhersteller ans Leder. Dabei spielt ausgerechnet ein alter Bekannter eine wichtige Rolle: die ehemalige Adidas-Tochter Salomon. mehr